Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen

Veranstaltungen

Termin

Diskussion: „Wie weiter mit dem illegalen Müll in Fredersdorf-Vogelsdorf?“

Zeit:
Donnerstag, 24.01.19
18:00 - 21:00 Uhr
Ort:
Begegnungsstätte Fredersdorf-Vogelsdorf e. V.
Waldstraße 26
15370 Fredersdorf-Vogelsdorf

Weit über 100 illegale Müllablagerungen gibt es in Brandenburg. Sie zu beräumen wird viele hundert Millionen Euro kosten. Die illegale Müllablagerung in Fredersdorf-Vogelsdorf umfasst 62.000 Tonnen unterschiedlichster Abfälle. Sie steht auf Platz 1 der Prioritätenliste der Landesregierung für Sanierungs- und Entsorgungsmaßnahmen. Die Ablagerung befindet sich in unmittelbarer Nähe zu einem Wohngebiet und dem Schutzgebiet Fredersdorfer Mühlenfließ.

Wie kann die Beräumung vor Ort vorangetrieben werden? Welche Möglichkeiten gibt es, damit nicht die Steuerzahlenden für die Entsorgung der illegalen Müllablagerung zahlen? Welche Gegenleistung erwarten etwa private Entsorger? Sind die Lösungen auch auf andere illegale Müllablagerungen im Land übertragbar?

Diese und weitere Fragen wollen wir gemeinsamen mit Ihnen und euch diskutieren!

Podiumsdiskussion mit

  • Thomas Krieger, Bürgermeister der Gemeinde Fredersdorf-Vogelsdorf
  • Peter Küllmer, NABU-Ortsgruppe Fredersdorf-Vogelsdorf
  • Michael Billig, freier Journalist, muellrausch.de

Moderiert von Benjamin Raschke,  umwelt- und naturschutzpolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Brandenburger Landtag.

Anschließend: Ausklang mit Getränken und Imbiss.

Einlass: 17:30 Uhr, Beginn ist um 18 Uhr

Um unsere Planungen zu erleichtern, bitten wir um Anmeldung mit Angabe des Veranstaltungsnamens bis zum 20. Januar 2019.