Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen
10.02.15

Ausstellungseröffnung: total real. Angekommen in Brandenburg

Menschen, die ihre Heimat verlassen, tun dies aus den unterschiedlichsten Gründen. Sie suchen Arbeit, sie haben einen Traum, sie folgen ihrem Herzen. Sie wollen ihre Familie versorgen, sie fliehen vor Ungerechtigkeit, sie glauben an das Glück … Nun, das war schon immer so. Wanderbewegungen zwischen Ländern und Kontinenten wurden nicht gerade erst erfunden, sondern sie sind ein uraltes Menschheitsphänomen. Und – Wanderbewegungen waren schon immer eine Herausforderung. Für alle.

Einwandern ist nicht leicht – weder für die, die kommen, noch für die, die willkommen heißen. Für beide Seiten ist es ein Wagnis, eine Unbekannte. Konfliktpotential gibt es reichlich – doch noch viel reicher ist die Palette der Möglichkeiten. Neue Einflüsse, neue Ideen, neue Kraft – all das bringen die neuen Bürger in ihre neue Heimat ein. Lassen sich beide Seiten auf eine Begegnung ein, werden aus Schwierigkeiten oft Chancen. Voraussetzung dafür ist, dass man gemeinsam offen ist. Dass man sich füreinander interessiert und zuhört. Dass man das Neue als Gewinn betrachten kann – egal, ob man kommt, oder schon da ist.

Seit der Wende ist in Brandenburg unendlich viel passiert. Es gab Unsicherheiten, es gab Sorgen. Aber es gab auch Ideen und Neues. Vieles hat sich verändert. Vieles wird sich noch ändern.

Der demographische Wandel, die Abwanderung junger Talente, eine teilweise schon beängstigend ausgedünnte Infrastruktur – all das führt zu großen Problemen. Zu ihrer Lösung können die Einwanderer mit ihrer Arbeitskraft und ihrem Engagement enorm viel beisteuern. Gerade viele Zugezogene sind jung, gut qualifiziert und für einen anspruchsvollen Arbeitsmarkt gerüstet. Sie bereichern das Land durch ihre Mehrsprachigkeit, eine große Flexibilität und hohe kulturelle Kompetenzen. Sie werden Teil einer vielfältigen, brandenburgischen Gesellschaft: total normal und total real.

Gesicht Zeigen! e.V. will mit dieser Ausstellung Einblicke in diese neue Realität geben. Die Entwicklung eines offenen Brandenburgs, das die Chancen und Potentiale von Einwanderern schätzt und nutzt, ist ein spannender Prozess.

Die Ausstellung hängt bis Ende Mai auf unserem Fraktionsflur.

Weitere Informationen

>> total real. Angekommen in Brandenburg Gesicht Zeigen! e.V.