Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen
27.03.12

Reihe „Wo geht's lang zu Bus und Bahn?“

In der zweiten Jahreshälfte werden bei der Finanzierung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) die Weichen für die nächsten vier Jahre gestellt. Wir stehen hier für eine quantitative und qualitative Verbesserung. Um vor Ort darüber zu diskutieren, wie der ÖPNV für die Zukunft fit zu machen ist, ludt die Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Frühjahr zu drei Regionalkonferenzen ein. Ziel war es, gemeinsam mit Fachleuten und BürgerInnen Vorschläge zu entwickeln.

1. Teil: Velten, 27.3.2012, Ratssaal (Rathausstraße 10, 16727 Velten)

17:30 Begrüßung
Michael Jungclaus, MdL (Verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag)

17:40 Ein moderner öffentlicher Personennahverkehr: Wer zahlt? [Präsentation als pdf]
Dr. Jürgen Gies (Deutsches Institut für Urbanistik)

18:00 Bessere Schienenanbindung vor Ort: Was ist zu tun?
Einführung:
N.N. (Verkehrsverbund Berlin Brandenburg)
Auf dem Podium:
♦ Dr. Jürgen Gies (Deutsches Institut für Urbanistik)
♦ Detlef Bröcker (Geschäftsführer der Niederbarnimer Eisenbahn)
♦ Ines Hübner (Bürgermeisterin der Stadt Velten)
♦ N.N. (Verkehrsverbund Berlin Brandenburg)

19:30 Schlusswort
Michael Jungclaus, MdL (Verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag)

Impressionen von der ersten Diskussionsrunde in Velten

2. Teil: Strausberg, 7.5.2012, Versammlungsraum der Stadt, Hegermühlenstraße 58, 15344 Strausberg 

17:00 Begrüßung
Michael Jungclaus, MdL (Verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag)

17:10 Mein Weg zur Arbeit: Gemeinsam mit Bus und Bahn? Oder: Wachsende Gemeinden: Mehr Leute, mehr Bahnen? [Präsentation als pdf]
Christfried Tschepe (Vorsitzender des Berliner Fahrgastverbands IGEB e.V.)

17:40 Bessere Schienenanbindung vor Ort: Was ist zu tun?
Auf dem Podium:
♦ Karl-Heinz Boßan (Geschäftsführer der IGOB Interessensgemeinschaft)
♦ Elke Stadeler (Bürgermeisterin der Stadt Strausberg)
♦ Christfried Tschepe (Vorsitzender des Berliner Fahrgastverbands IGEB e.V.)
♦ Carsten Dörnbrack (Verkehrsverbund Berlin Brandenburg)

19:15 Schlusswort
Michael Jungclaus, MdL (Verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag)

Impressionen von der zweiten Diskussionsrunde in Strausberg

3. Teil: Luckenwalde, 31.5.2012, großer Sitzungsraum im Rathaus (Markt 10, 14943 Luckenwalde)

17:00 Begrüßung
Michael Jungclaus, MdL (Verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag)

17:10 ÖPNV im ländlichen Raum: Wann fahren alle mit?
Melanie Herget (Technische Universität Berlin, Fachgebiet Integrierte Verkehrsplanung)

17:40 Bessere Schienenanbindung vor Ort: Was ist zu tun?
Auf dem Podium:
♦ Melanie Herget (Technische Universität Berlin) [Präsentation als PDF]
♦ Elisabeth Herzog-von der Heide (Bürgermeisterin der Stadt Luckenwalde)
♦ Toni Hofreiter, MdB (Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung)
♦ Christian Weiße (Verkehrsverbund Berlin Brandenburg)

19:15 Schlusswort
Michael Jungclaus, MdL (Verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag)