Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen
14.06.11

Förderstopp Ökolandbau – Ein fatales Signal für die Biobranche?

Sabine Niels traf...Michael Wimmer (FÖL) © Fraktion
Sabine Niels traf...Michael Wimmer (FÖL) © Fraktion

Fachgespräch: Sabine Niels traf...Michael Wimmer (FÖL)
Dienstag, 14. Juni 2011, 19-21 Uhr
Haus der Natur, Lindenstraße 34, 14467 Potsdam
Der Eintritt ist frei.

>>> Flyer als pdf

Die landwirtschaftspolitische Sprecherin der bündnisgrünen Landtagsfraktion in Brandenburg, Sabine Niels, hat mit dem Geschäftsführer Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau (FÖL) Berlin-Brandenburg, Michael Wimmer, und Betroffenen über die Hintergründe und Auswirkungen des Förderstopps mit der Öffentlichkeit diskutiert.

Hintergrund:
Mit Schreiben vom 20.4.2011 informierte das Brandenburger Landwirtschaftsministerium unter Jörg Vogelsänger (SPD), dass Landwirte, die im Rahmen des  Kulturlandschaftsprogramms (KULAP) auf Ökolandbau umstellen wollten, nicht mehr gefördert werden. Dies wurde damit begründet, dass von der EU noch keine Übergangsregelung zur 2014 beginnenden neuen EU-Förderperiode verabschiedet wurde.