Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen

Verkehr und Infrastruktur

Viele Menschen sind beruflich auf Mobilität angewiesen und wollen auch privat nicht auf die Freiheiten eines leistungsfähigen Verkehrssystems verzichten. Deswegen muss die Politik dem Bedürfnis nach Mobilität auch bei steigenden Energiepreisen gerecht werden.

Wir Grüne setzen uns für einen umweltgerechten und barrierefreien Verkehr ein. Der Ausbau umweltfreundlicher und klimaschonender Mobilität ist von herausragender Bedeutung. Wir wollen Verkehrslärm, Flächenverbrauch und Luftbelastung signifikant reduzieren.

Die Leitlinien bündnisgrüner Verkehrspolitik orientieren sich dabei an folgenden Maßgaben:

  • Klimaschutz als Leitlinie im Verkehrssektor einführen
  • Bessere Bahnverbindungen
  • Lückenschlüsse bei Radwegen, die von Berufspendlern und SchülerInnen genutzt werden
  • Straßenbau an ökologischen und ökonomischen Kriterien ausrichten
  • Wasserstraßen umweltverträglich nutzen
  • Güterströme umweltfreundlich lenken
  • Mehr Sicherheit im Straßenverkehr
  • Mehr ÖPNV im ländlichen Raum
  • Für eine intelligente Verknüpfung der unterschiedlichen Verkehrsträger

Aktuelles

12.06.19 | Rede

Michael Jungclaus spricht zum Antrag „Substanzverlust Brandenburger Straßen aufhalten“

Wer Straßen baut, sollte im Stande sein, diese zu unterhalten. Und falls nicht sollte man tunlichst darauf verzichten, neue Straßen in die Landschaft zu setzen.
29.05.19 | Pressemitteilung

Alle drei Minuten gehen 83 Quadratmeter Fläche verloren

Fraktion machte mit Bildaktion in Potsdam auf hohen Flächenverbrauch, beispielsweise durch den Bau neuer Siedlungen, Straßen und Gewerbegebiete, aufmerksam.
28.05.19 | Pressemitteilung

Bündnisgrüne kritisieren fehlendes Engagement von Rot-Rot für Mauerradweg

Die Antwort der Landesregierung ist Ausdruck großer Ahnungslosigkeit und Ignoranz gegenüber dem Mauerradweg.
23.05.19 | Pressemitteilung

Bahnhofsmodernisierung – warum erst jetzt?

Die rot-rote Landesregierung möchte einen Erfolg an die Brust heften, für den die kommende Regierung die Rechnung übernimmt.
21.05.19 | Artikel

Konzept für flüssigeren Verkehr an Bahnübergängen gefordert

Bahnübergänge sind nicht nur ein Problem für den Autoverkehr; sie behindern in vielen Fällen auch die Nutzer*innen des Zugverkehrs, ob zu Fuß, mit dem Rad oder