Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen

Verkehr und Infrastruktur

Viele Menschen sind beruflich auf Mobilität angewiesen und wollen auch privat nicht auf die Freiheiten eines leistungsfähigen Verkehrssystems verzichten. Deswegen muss die Politik dem Bedürfnis nach Mobilität auch bei steigenden Energiepreisen gerecht werden.

Wir Grüne setzen uns für einen umweltgerechten und barrierefreien Verkehr ein. Der Ausbau umweltfreundlicher und klimaschonender Mobilität ist von herausragender Bedeutung. Wir wollen Verkehrslärm, Flächenverbrauch und Luftbelastung signifikant reduzieren.

Die Leitlinien bündnisgrüner Verkehrspolitik orientieren sich dabei an folgenden Maßgaben:

  • Klimaschutz als Leitlinie im Verkehrssektor einführen
  • Bessere Bahnverbindungen
  • Lückenschlüsse bei Radwegen, die von Berufspendlern und SchülerInnen genutzt werden
  • Straßenbau an ökologischen und ökonomischen Kriterien ausrichten
  • Wasserstraßen umweltverträglich nutzen
  • Güterströme umweltfreundlich lenken
  • Mehr Sicherheit im Straßenverkehr
  • Mehr ÖPNV im ländlichen Raum
  • Für eine intelligente Verknüpfung der unterschiedlichen Verkehrsträger

Aktuelles

26.11.18 | Pressemitteilung

Gute Verkehrsplanung erfordert solide Zahlengrundlage

Ohne belastbare Prognosen und einen entsprechenden Ausbau droht in den nächsten Jahren der Kollaps des Schienenpersonennahverkehrs im berlinnahen Raum.
20.11.18 | Kleine Anfrage

Weiterer Ausbau der B 198

Im Oktober 2017 begannen an der B 198 im Landkreis Barnim die Bauarbeiten zwischen der B 2 und Groß Ziethen auf einer Strecke von 3 km.
16.11.18 | Rede

Heide Schinowsky spricht zu Antrag "Wind im Tank und unter den Flügeln"

"Die Klima- und Energiedebatten, auch bei uns in Brandenburg, hat eine Schieflage: Diskutiert wird meistens nur über die Energiewende im Strombereich."
15.11.18 | Rede

Michael Jungclaus spricht zum Ausbau der Städtepartnerschaften

"[Es] fehlen mir in dem Antrag konkrete Ziele und Schwerpunkte, die mit neuen Städtepartnerschaften erreicht werden sollen."
15.11.18 | Rede

Heide Schinowsky spricht zur Sicherung des DB Standorts Cottbus

"Seit fast 145 Jahren gibt es das Bahnwerk in Cottbus. Nicht viele Instandhaltungswerke auf der Welt können auf eine so lange Geschichte zurückblicken."