Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen

Verkehr und Infrastruktur

Viele Menschen sind beruflich auf Mobilität angewiesen und wollen auch privat nicht auf die Freiheiten eines leistungsfähigen Verkehrssystems verzichten. Deswegen muss die Politik dem Bedürfnis nach Mobilität auch bei steigenden Energiepreisen gerecht werden.

Wir Grüne setzen uns für einen umweltgerechten und barrierefreien Verkehr ein. Der Ausbau umweltfreundlicher und klimaschonender Mobilität ist von herausragender Bedeutung. Wir wollen Verkehrslärm, Flächenverbrauch und Luftbelastung signifikant reduzieren.

Die Leitlinien bündnisgrüner Verkehrspolitik orientieren sich dabei an folgenden Maßgaben:

  • Klimaschutz als Leitlinie im Verkehrssektor einführen
  • Bessere Bahnverbindungen
  • Lückenschlüsse bei Radwegen, die von Berufspendlern und SchülerInnen genutzt werden
  • Straßenbau an ökologischen und ökonomischen Kriterien ausrichten
  • Wasserstraßen umweltverträglich nutzen
  • Güterströme umweltfreundlich lenken
  • Mehr Sicherheit im Straßenverkehr
  • Mehr ÖPNV im ländlichen Raum
  • Für eine intelligente Verknüpfung der unterschiedlichen Verkehrsträger

Aktuelles

22.02.18 | Pressemitteilung

Landeszuschuss für neue Straßenbahnen sorgt nicht für Planungssicherheit

Um Barrierefreiheit zu erreichen und für den Erhalt der Straßenbahn als ökologisches Verkehrsmittel erfahren die Kommunen zu wenig Unterstützung vom Land.
20.02.18 | Artikel

ÖPNV-Bundesmittel schneller für Verbesserungen im Bahnverkehr einsetzen

Die Landesregierung soll die Mittel, die Brandenburg vom Bund für den ÖPNV und insbesondere den SPNV erhält, unverzüglich und zweckgemäß einsetzen.
19.02.18 | Kleine Anfrage

Planung und Umsetzung von Radwegen durch den Landesbetrieb Straßenwesen entlang der L200

„Entlang der L 200 gibt es mehrere Projekte die von großer Bedeutung für den regionalen wie überregionalen Radverkehr sind.“
05.02.18 | Kleine Anfrage

Pendeln zwischen Brandenburg und Berlin

„Schätzungen zufolge wird etwa die Hälfte des Lohn- und Einkommensteueraufkommens des Landes von Pendlerinnen und Pendlern verdient.“
04.02.18 | Pressemitteilung

Die Mauer ist länger weg als sie gestanden hat – doch die Verkehrsverbindungen sind lückenhaft

Wir kritisieren den unvollständigen Lückenschluss teilungsbedingter Unterbrechungen von Verkehrsverbindungen.