Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen

Verkehr und Infrastruktur

Viele Menschen sind beruflich auf Mobilität angewiesen und wollen auch privat nicht auf die Freiheiten eines leistungsfähigen Verkehrssystems verzichten. Deswegen muss die Politik dem Bedürfnis nach Mobilität auch bei steigenden Energiepreisen gerecht werden.

Wir Grüne setzen uns für einen umweltgerechten und barrierefreien Verkehr ein. Der Ausbau umweltfreundlicher und klimaschonender Mobilität ist von herausragender Bedeutung. Wir wollen Verkehrslärm, Flächenverbrauch und Luftbelastung signifikant reduzieren.

Die Leitlinien bündnisgrüner Verkehrspolitik orientieren sich dabei an folgenden Maßgaben:

  • Klimaschutz als Leitlinie im Verkehrssektor einführen
  • Bessere Bahnverbindungen
  • Lückenschlüsse bei Radwegen, die von Berufspendlern und SchülerInnen genutzt werden
  • Straßenbau an ökologischen und ökonomischen Kriterien ausrichten
  • Wasserstraßen umweltverträglich nutzen
  • Güterströme umweltfreundlich lenken
  • Mehr Sicherheit im Straßenverkehr
  • Mehr ÖPNV im ländlichen Raum
  • Für eine intelligente Verknüpfung der unterschiedlichen Verkehrsträger

Aktuelles

12.10.18 | Artikel

Güterverkehr: Von der Straße auf die Schiene

Nur 15 Prozent des Güterverkehrs werden in Brandenburg umweltfreundlich über die Schiene transportiert, 85 Prozent dagegen auf der Straße.
09.10.18 | Pressemitteilung

Auch Brandenburgs Dieselfahrer müssen den Betrug der Industrie nun ausbaden

Fahrverbote in der Berliner Innenstadt waren absehbar. Agieren der Autohersteller ist der Kern des Problems.
21.09.18 | Rede

Michael Jungclaus spricht zum Antrag der CDU-Fraktin "Wassertourismus fördern und nicht (h)ausbooten

Ich halte den vorliegenden Antrag für geeignet, ausreichend Rechtssicherheit für Hausbootbesitzer in Brandenburg zu schaffen.
20.09.18 | Rede

Michael Jungclaus spricht zu unserem Antrag zur Radverkehrswende in Brandenburg

Uns geht es bei diesem Antrag aber nicht um etwas Finetuning [...]. Es geht uns um einen grundsätzlichen Richtungswechsel beim Radverkehr."
11.09.18 | Artikel

Qualitätssprung im brandenburgischen Fahrradverkehr – 10-Punkte-Katalog vorgestellt

Brandenburgs Radwege sind auf Verschleiß gefahren worden – in Neubau und Instandhaltung wurde jahrelang viel zu wenig investiert.