Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen
Natur- und Umweltschutz | 18.07.14

Seen gehören in Landeshand

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag plädiert dafür, Seen und Wälder nicht an die Kommunen abzugeben, sondern beim Land zu belassen. So kann ihr Wert für Naturschutz, Erholung und Freizeit auf Dauer gesichert werden. Die Fraktion sprach sich deshalb gegen die Übertragung von insgesamt 19 Seen und Teichen an die Kommunen aus. Die Gefahr, dass wirtschaftliche Interessen hier dazu führen, dass Seen und Wälder nicht in dem gebotenen Maß erhalten werden, ist einfach zu groß. Wir schlagen stattdessen vor, diese Seen dem Naturschutzfonds Brandenburg zu übertragen. Mit den Stimmen der anderen Fraktionen wurde der Übertragung an die Kommunen jedoch zugestimmt.

Mehr zum Thema Natur- und Umweltschutz