Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen

Landwirtschaft

Ökologische Landwirtschaft ist das Beste, was wir für unsere Umwelt und Gesundheit tun können. Diese Form der Landwirtschaft kommt ohne den Einsatz von künstlichen Düngemitteln oder chemischen Pflanzenvernichtungsmitteln aus. Boden, Wasser und Klima werden geschont, zugleich werden gesunde und hochwertige Lebensmittel erzeugt. Nutztiere sind Lebewesen, die mit Respekt behandelt werden müssen. Die ökologische Landwirtschaft bietet die besten Voraussetzungen für eine artgerechte Tierhaltung. Aus diesen Gründen setzt sich unsere Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag für eine stärkere Förderung der ökologischen Landwirtschaft ein.

Aktuelles

23.02.18 | Pressemitteilung

Enquete ländliche Räume: Positives Zwischenfazit, nun kommt es auf die Umsetzung an

BENJAMIN RASCHKE zeigt sich zufrieden, fordert aber auch eine Umsetzung der Empfehlungen.
22.02.18 | Gro�e Anfrage

Herstellung, Verarbeitung und Vermarktung regionaler Lebensmittel in Brandenburg

Die große Nachfrage immer mehr Verbraucher*innen nach regionalen Lebensmitteln aus Brandenburg, insbesondere in Bio-Qualität, übersteigt derzeit das Angebot.
19.02.18 | Pressemitteilung

AXEL VOGEL für Degression bei den EU-Flächenprämien

Fraktionsvorsitzender spricht auf Hauptversammlung des Bauernbundes.
13.12.17 | Rede

Axel Vogel spricht zur Großen Anfrage 24 „Bilanz nach zehn Jahren Bodenreform-Affäre“

„Das der Bodenreformaffäre zugrundeliegende Unrecht ist dabei umfassender und reicht zudem weiter zurück als es in der GA zum Ausdruck kommt.“
13.12.17 | Rede

Benjamin Raschke spricht zum Antrag des Abgeordneten Wolfgang Roick (SPD-Fraktion)

"Wir - CDU, Grüne und FREIE WÄHLER - haben am Anfang der Legislatur die Enquetekommission eingerichtet, weil wir den Blickwinkel auf ländliche Räume ändern wollten. Wir wollten wegkommen von dem Bild: Da in Potsdam wird irgendwas entschieden, und die Vielfalt und die Potenziale des ländlichen Raums werden nicht gesehen."