Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen

Landwirtschaft

Ökologische Landwirtschaft ist das Beste, was wir für unsere Umwelt und Gesundheit tun können. Diese Form der Landwirtschaft kommt ohne den Einsatz von künstlichen Düngemitteln oder chemischen Pflanzenvernichtungsmitteln aus. Boden, Wasser und Klima werden geschont, zugleich werden gesunde und hochwertige Lebensmittel erzeugt. Nutztiere sind Lebewesen, die mit Respekt behandelt werden müssen. Die ökologische Landwirtschaft bietet die besten Voraussetzungen für eine artgerechte Tierhaltung. Aus diesen Gründen setzt sich unsere Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag für eine stärkere Förderung der ökologischen Landwirtschaft ein.

Aktuelles

12.06.19 | Rede

Benjamin Raschke spricht zu „Tierschutz- und immissionsschutzrechtliche Überwachung“

Wir kritisieren, dass die politische Aufmerksamkeit fehlt, Gelder und Personal nicht ausreichen um wenigstens die Mindeststandards durchzusetzen.
20.05.19 | Pressemitteilung

Brandenburgs ländliche Kommunen sind unterfinanziert – das besagt Antwort auf unsere Anfrage

Es reicht nicht aus, zusätzliches Geld ins System zu stecken. Die Finanzierung der Städte und Gemeinden auf dem Land muss ganz neu justiert werden.
10.05.19 | Pressemitteilung

Karate Forst – Umweltminister ohne Plan

Ursachen des Schädlingsbefalls sind bekanntlich unsere Kiefern-Monokulturen und die durch den Klimawandel bedingte enorme Trockenheit.
06.05.19 | Pressemitteilung

3130 Hektar Spargel unter Folie – Bündnisgrüne fordern verbindliche Regeln für den Einsatz von Folie

Folien aus der Landwirtschaft tragen zur Plastikflut bei und verschlechtern den Lebensraum beispielsweise von Vögeln rund um Folienfelder.
17.04.19 | Kleine Anfrage

Gestaltungsmöglichkeiten im Freiraumverbund

In wie vielen Fällen war die beabsichtigte Bauleitplanung und Flächennutzungsplanung mit den raumordnerischen Zielvorgaben zum Freiraumverbund nicht vereinbar?