Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen

Für eine klare Spree

Der Braunkohletagebau schädigt die Umwelt noch mehr als bislang weithin bekannt: Durch den Tagebau gelöstes Eisen wird vom Grundwasser in die Spree und ihre Nebengewässer gespült. Verschaffen Sie sich selber einen Überblick!

Aktuelle Infos

13.11.13 | Pressemitteilung

Eindämmung der Spreeverockerung muss wieder Chefsache werden

Wenn das Eisenockerproblem wirklich Priorität in der Landesregierung hat, muss zu allererst die Personalproblematik gelöst werden.
25.07.13 | Artikel

Braune Spree Watch

Die Verockerung und Sulfatbelastung insbesondere der Spree stellt Brandenburg vor ein massives Umweltproblem, das sich in den nächsten Jahren weiter zuspitzen wird.
07.07.13 | Artikel

Film: Die Braune Spree aus der Luft

Michael Jungclaus macht sich ein Bild von dem von der Braunen Spree betroffenen Gebiet.
15.03.13 | Artikel

Eisen und Sulfate in der Spree

Es musste viel Wasser die Spree hinunterfließen, bis die braune Brühe endlich auch die rot-rote Regierungskoalition im Landtag erreichte – zumindest im übertragenen Sinne.
24.01.13 | Pressemitteilung

Spree-Verockerung ein Grund mehr, neue Tagebaue abzulehnen

Die Verockerung und Sulfatbelastung der Spree stellt Brandenburg vor ein massives Umweltproblem, das sich in den nächsten Jahren weiter zuspitzen wird.