Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen

Für eine klare Spree

Der Braunkohletagebau schädigt die Umwelt noch mehr als bislang weithin bekannt: Durch den Tagebau gelöstes Eisen wird vom Grundwasser in die Spree und ihre Nebengewässer gespült. Verschaffen Sie sich selber einen Überblick!

Aktuelle Infos

16.05.14 | Pressemitteilung

Bündnisgrüne fordern verstärktes Engagement gegen Spreeverockerung

(Nr. 87) Unsere Landtagsfraktion hat ein verstärktes Engagement gegen die Spreeverockerung gefordert. Vor allem muss man gegen die Ursachen der Verockerung vorgehen.
03.04.14 | Rede

Michael Jungclaus spricht zum Antrag der SPD-Fraktion und der Fraktion DIE LINKE „Verockerung der Spree gemeinsam mit Sachsen bekämpfen“

„Der Wahlkampf wirft seine Schatten voraus, anders kann ich den Antrag der Regierungskoalition nicht interpretieren. Wie sie wissen, versuchte der Umweltausschuss mehrfach gemeinsam mit Sachsen zu tagen, um das Problem zu erörtern. Leider blockierten unsere sächsischen Parlamentskollegen alle Anfragen.“
13.11.13 | Pressemitteilung

Eindämmung der Spreeverockerung muss wieder Chefsache werden

Wenn das Eisenockerproblem wirklich Priorität in der Landesregierung hat, muss zu allererst die Personalproblematik gelöst werden.
25.07.13 | Artikel

Braune Spree Watch

Die Verockerung und Sulfatbelastung insbesondere der Spree stellt Brandenburg vor ein massives Umweltproblem, das sich in den nächsten Jahren weiter zuspitzen wird.
07.07.13 | Artikel

Film: Die Braune Spree aus der Luft

Michael Jungclaus macht sich ein Bild von dem von der Braunen Spree betroffenen Gebiet.