Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen

Sortieren nach

Ergebnisse pro Seite:
  1. Quecksilberemissionen aus Brandenburger Braunkohlekraftwerken

    10.11.14

    Eine im Mai veröffentlichte Studie der bündnisgrünen Bundestagsfraktion hat ergeben, dass deutsche Kohlekraftwerke immer noch große Mengen an Quecksilber ausstoßen. Die beiden brandenburgischen Braunkohlekraftwerke haben im Jahr 2012 alleine 733 Kilogramm Quecksilber emittiert. Quecksilber gelangt über die Nahrungskette, insbesondere durch den Verzehr von Fisch, auch in den Körper des Menschen und birgt gesundheitliche Risiken.

  2. Prognose der Landesregierung: Deutlicher Rückgang der Arbeitsplätze in der Braunkohle bis 2030

    14.12.14 | Pressemitteilungen

    (Nr. 47) Laut der aktuell von der Landesregierung vorgelegten Antwort auf eine parlamentarische Anfrage liegt die Zahl der direkt und indirekt in der Braunkohle Beschäftigten derzeit bei ca. 10.000. Noch im Oktober hatte Ministerpräsident Woidke im Unterschied hierzu von 30.000 Arbeitsplätzen gesprochen.

  3. Besuch von Erinnerungsorten

    18.03.15

    In der Koalitionsvereinbarung „Sicher, selbstbewusst und solidarisch: Brandenburgs Aufbruch vollenden“ wird auf Seite 63 beschrieben, dass angestrebt wird, dass „jeder Brandenburger Schüler im Laufe seiner Schulzeit wenigstens einmal sowohl einen Gedenkort der Opfer des Nationalsozialismus als auch der SED-Diktatur besucht“.

  4. 14 SchülerInnen besuchen bündnisgrüne Landtagfraktion zum Zukunftstag

    21.04.15 | Pressemitteilungen

    (Nr. 63) Beim diesjährigen Zukunftstag bieten wir 14 Jugendlichen die Möglichkeit die Arbeit unserer Fraktion und den Landtag kennen zu lernen.

  5. Zukunftstag 2015

    23.04.15

    Was macht eine Abgeordnete/ein Abgeordneter eigentlich? Was tun die anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einer Fraktion? Wie werden Gesetze gemacht und wer sorgt im Plenarsaal eigentlich dafür, dass sich alle an die Regeln halten? Wir luden 16 Jugendliche ein, einen Einblick in unsere Fraktion und unsere Arbeit im Landtag zu bekommen.

  6. Heide Schinowsky spricht zum Doppelhaushalt 2015/2016 (Bildung, Jugend und Sport)

    10.06.15 | Landtagsreden

    „Zu wenige SchülerInnen besuchen Gedenkorte. Das sehen wir genauso. Der Blick in Ihren Koalitionsvertrag lässt erst einmal den Eindruck entstehen: Sehr gut, diese wichtige Aufgabe wird also angepackt. Bei näherem Hinsehen bzw. Nachfragen stellt sich das aber leider ganz anders dar.“

  7. Neuer Gedenktag: Woran denken wir am 8. Mai?

    18.06.15

    70 Jahre nach dem Krieg, 25 Jahre nach der Friedlichen Revolution, stehen wir stärker denn je vor der gemeinsamen Aufgabe, Lehren zu ziehen aus dem Grauen der Nazi-Zeit und entsprechend zu handeln.

  8. Sulfatbelastung bedroht Trinkwasserversorgung im Großraum Frankfurt/Oder

    09.07.15

    Nach Informationen der Wasserwerke Briesen, die den Großraum Frankfurt/Oder mit Trinkwasser versorgen, können geplante Investitionen nicht getätigt werden, weil der Bergbausanierer LMBV eine zugesagte Kostenübernahme zurückgezogen hat.

  9. Landesregierung kapituliert vor Sulfatbelastung

    09.07.15 | Pressemitteilungen

    (Nr. 101) Die Landesregierung darf nicht warten, bis das Kind in den Brunnen gefallen ist. Es liegt ein tragfähiges Konzept der Wasserwerke zur Eindämmung der Sulfatbelastung vor.

  10. Trinkwasser gefährdet: Sulfatbelastung steigt vor allem durch aktive Braunkohletagebaue

    02.10.15 | Pressemitteilungen

    (Nr. 159) HEIDE SCHINOWSKY fordert verbindliche und gesundheitsverträgliche Grenzwerte bei der Einleitung von Grubenwasser.

  11. Beim Breitbandausbau noch nicht einmal Mittelmaß

    04.12.15 | Pressemitteilungen

    (Nr. 193) HEIDE SCHINOWSKY hat kritisiert, dass schnelles Internet für die Hälfte der Brandenburger immer noch Zukunftsmusik ist.

  12. SPD rollt Braunkohle-Käufer den roten Teppich aus

    27.05.16 | Pressemitteilungen

    (Nr. 66) Entwürfen des gemeinsamen Landesentwicklungsplans zufolge soll die Flächensicherung für die Gewinnung von Braunkohle fortgeschrieben werden.

  13. Heide Schinowsky spricht zu „Internet im ländlichen Raum“

    10.11.16 | Landtagsreden

    Beim Ausbau der leitungsgebundenen Versorgung mit schnellem Internet fällt auf, dass Brandenburg hinter vielen anderen Bundesländern zurück geblieben ist.

  14. Heide Schinowsky spricht zum Antrag „Für eine flächendeckende Mobilfunkversorgung in Brandenburg"

    19.01.17 | Landtagsreden

    „Schneller Mobilfunk per LTE ist für viele in Brandenburg leider noch immer mehr Wunschtraum als Realität. Aber die Zukunft ist digital!"

  15. Heide Schinowsky spricht zum Antrag „Touristische Infrastruktur in Brandenburg sichern“

    01.03.17 | Landtagsreden

    „Der Tourismus im Spreewald ist gefährdet durch die Folgen des Braunkohletagebaus. Die Spree und viele andere Gewässer sind braun.“

  16. Heide Schinowsky spricht zum Antrag der Regierung „Bahnwerke der Deutschen Bahn AG in Brandenburg“

    02.03.17 | Landtagsreden

    „Die Bahn ist Herzstück einer vernetzten und klimafreundlichen Elektromobilität. Wenn Bahnstandorte erhalten werden sollen, muss es mehr Bahnverkehr geben.“

  17. Heide Schinowsky spricht zur Aktuellen Stunde „Funklöcher schließen - Digitale Daseinsvorsorge“

    17.05.17 | Landtagsreden

    „Deshalb sind wir uns hier auch weitgehend einig, dass die Digitalisierung inzwischen wichtiger Teil der Daseinsvorsorge ist“

  18. VBB-Prognose: Fahrgastzahlen Berlin-Cottbus sollen bis zu 95 Prozent ansteigen

    28.06.17

    Zieht die Landesregierung angesichts der aktuellen Prognosen des VBB zukünftig für den RE2 eine Taktverdichtung in Betracht?

  19. Sulfatgespräche

    29.01.18

    Am 01.Februar 2018 findet das vierte Gespräch zum Thema Sulfat der Länder Berlin, Brandenburg und Sachsen statt.

  20. Heide Schinowsky spricht zum Bericht „Lage des sorbisch/wendischen Volks in Brandenburg“

    01.02.18 | Landtagsreden

    "Schutz und Erhalt der sorbischen/wendischen Minderheit bzw. von deren Sprache, Kultur und Tradition ist breiter Konsens hier im Haus."

  21. Entwicklung der Obstbauversuchsstation Müncheberg

    27.02.18

    Der Erhalt der renommierten Obstbauversuchsstation in Müncheberg bereitet aufgrund der Personalausstattung und -entwicklung große Sorgen.

  22. Sulfatbegrenzung bei Verlängerung wasserrechtliche Erlaubnis für den Tagebau Welzow-Süd I

    25.04.18

    „Während bereits eine Reinigung des in die Umwelt eingeleiteten Sümpfungswassers von Eisenhydroxid stattfindet, gibt es für Sulfat keine Regularien.“

  23. Schadstoffe aus Braunkohle-Tagebau: Bündnisgrüne verlangen Aufklärung über „Schwarzen Schnee“

    16.05.18 | Pressemitteilungen

    Wir verlangen Aufklärung, ob die im Staub enthaltenen Mengen an Arsen, Quecksilber und Blei für die AnwohnerInnen gesundheitsgefährdend sein können.

  24. „Schwarzer Schnee“ in Welzow

    30.05.18

    Bei möglicherweise gesundheitsschädlichen Partikelniederschlägen fehlt es seitens des Landesumweltamts an Unterstützung für AnwohnerInnen.

  25. Heide Schinowsky spricht zum fairen Mobilfunknetzausbau in Stadt und Land

    15.11.18 | Landtagsreden

    "Die Versorgung Brandenburgs mit einer flächendeckenden 5G-Infrastruktur für den Mobilfunk ist entscheidend für die Entwicklung im ganzen Land."