Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen

Sortieren nach

Ergebnisse pro Seite:
  1. Höchstmengenüberschreitung von Acetamiprid im Rapshonig durch den Einsatz von Pflanzenschutzmittel

    15.01.18

    Das MdJEV und der Pflanzenschutzdienst des LELF haben abgestimmt, das BVL zu bitten, die Zulassung zu überprüfen und ggf. den Anwendungszeitraum zu beschränken.

  2. Michael Jungclaus spricht zum Antrag „Mehr als Honig – Bienen in Brandenburg fördern“

    06.06.13 | Landtagsreden

  3. Holzeinschlag eines Solinger Holzhändlers in Brandenburg

    27.04.10

    In Prenden, in Weisen bei Perleberg und am Fuchsbau bei Fürstenwalde wurden kurz nach deren Veräußerung durch die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben durch den Erwerber massive Holzeinschläge durchgeführt.

  4. Belasteter Ockerschlamm aus dem Tagebau – weiterhin hoher Aufklärungsbedarf

    03.05.17 | Pressemitteilungen

    Unsere bergbaupolitische Sprecherin HEIDE SCHINOWSKY setzt sich nach Vor-Ort-Termin für Expertenanhörung ein.

  5. Betonfraß durch die hohe Sulfatbelastung der Spree?

    20.07.17

    Die Spree führt seit Jahren eine große Sulfatfracht mit sich. Damit sind wasserbauliche Einrichtungen sowie Gebäude am Ufer dem hohen Sulfatgehalt ausgesetzt.

  6. Hohe Sulfatwerte führen zu Kostenexplosion an Cottbuser Bergbaufolgesee

    08.03.17 | Pressemitteilungen

    Unsere Fraktion spricht sich seit Längerem dafür aus, bei der Ausleitung aus dem See Sulfat-Grenzwerte von 250 mg/l festzusetzen.

  7. Hochwasserschutz in Guben

    28.02.17

    Wann ist mit dem Baubeginn des weiteren Abschnitts des Hochwasserschutz in Guben an der Neiße zu rechnen?

  8. Nutzung von Tagebaurestseen für den Hochwasserschutz

    05.01.17

    Zwei Jahre nach der ersten Hochwasserkonferenz für die Schwarze Elster Fragen offen, welchen Beitrag Tagebaurestseen für den Hochwasserschutz leisten können.

  9. Biologische Vielfalt und Hochwasserschutz an Oder und Elbe

    13.06.16

    Diese Pläne, Programme und Maßnahmen werfen vielen Fragen hinsichtlich der Verträglichkeit mit Natur und Umwelt, insbesondere hinsichtlich der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRRL), der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie (FFH-RL) sowie der Vogelschutz-Richtlinie auf.

  10. Michael Jungclaus spricht zum Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN "Hochwasserschutz verbessern: Mehr Raum für die Flüsse"

    02.07.10 | Landtagsreden

  11. Michael Jungclaus spricht zum Antrag „Hochwasserschutz im Land weiter konsequent umsetzen und öffentliches und privates Eigentum schützen“

    27.02.14 | Landtagsreden

    „Das letzte Hochwasser liegt gut acht Monate hinter uns, allein in Brandenburg sind Entschädigungszahlungen an Landwirte in Höhe von 19 Millionen Euro geflossen und eines ist sicher: Das nächste Hochwasser wird früher oder später kommen und hierauf müssen wir gut vorbereitet sein.“

  12. Hochwasserschutz an der Stepenitz im Bereich Breese

    17.06.13

    Während des aktuellen Hochwassers an der Elbe sind im Unterlauf der Stepenitz Hochwasserschäden entstanden, AnwohnerInnen mußten evakuiert werden. Für den Bereich sind seit über zehn Jahren Maßnahmen zum Hochwasserschutz geplant.

  13. Michael Jungclaus spricht zur aktuellen Stunde "Hochwasserereignisse analysieren und Konsequenzen ziehen"

    23.02.11 | Landtagsreden

  14. Axel Vogel Juristische Hochschule Golm

    29.11.13 | Artikel

    Interview mit Axel Vogel auf heise.de zu Doktortiteln der Juristischen Hochschule Golm

  15. Untersuchung der Hochschulen Brandenburgs

    15.11.11 | Artikel

    Warum wissen Brandenburger Schülerinnen und Schüler so wenig über die DDR? Warum gibt es auf einfache Wissensfragen so wenige Antworten, viele davon auch noch falsch? Warum tun sich viele Jugendliche so schwer damit, Unterschiede zwischen SED-Diktatur und Demokratie zu benennen?

  16. Ein enttarnter V-Mann in einer Neonazi-Hochburg

    20.12.16 | Artikel

    Toni S. ist im Jahr 2002 als V-Mann der brandenburgischen Verfassungsschutzbehörde aufgeflogen. Wo er sich vor seinen verratenen Ex-Kameraden versteckte?

  17. Wirkung Ulrike Poppes für die Aufarbeitung der SED-Diktatur nicht hoch genug einzuschätzen

    24.04.17 | Pressemitteilungen

    (Nr. 70) Wir bedanken uns für die wertvollen Dienste, die Ulrike Poppes dem Land Brandenburg wie auch den Benachteiligten des SED-Staates erwiesen hat.

  18. Michael Jungclaus spricht zur Aktuellen Stunde: Das Oderhochwasser und die Folgen

    03.06.10 | Landtagsreden

  19. „Zukunft des Historisch-Technischen Museums Heeresversuchsstelle Kummersdorf“

    28.09.12

    Die einstige Heeresversuchsstelle Kummersdorf war eine der vielleicht vielfältigsten Militärtechnikerprobungsstellen der Welt.

  20. Verfassungsschutz hätte die Trio-Hinweise eines V-Mannes an die Polizei weitergeben dürfen

    09.09.16 | Artikel

    Bericht aus der Sitzung des Untersuchungsausschusses am 9. September 2016

  21. NSU: Frühe Hinweise aus Brandenburg

    12.12.16 | Artikel

    Hätten die NSU-Morde mit brandenburgischer Hilfe verhindert werden können? Die Frage nach Handeln oder Unterlassen – Brandenburgs Behörden und der NSU

  22. Hinweise auf mangelnde Kontrolle des Grundwassers rund um Schweinemastanlage Tornitz – Bündnisgrüne fordern Aufklärung

    01.04.15 | Pressemitteilungen

    (Nr. 50) BENJAMIN RASCHKE hat die Überprüfungspraxis umweltrechtlicher Auflagen an der größten brandenburgischen Schweinemastanlage in Vetschau/Spreewald kritisiert.

  23. Benjamin Raschke spricht zu unserem Antrag „Moratorium für Glyphosat – jetzt alles gegen die Hintergrundbelastung der Bevölkerung unternehmen“

    10.03.16 | Landtagsreden

    „Herr Präsident! Sehr geehrte Gäste! Liebe Kolleginnen und Kollegen, ich möchte Sie heute um Ihre Hilfe bitten. Denn ehrlich gesagt mache ich mir etwas Sorgen um meine Gesundheit und vor allem um die Gesundheit meiner grünen Kolleginnen und Kollegen.“

  24. Landesregierung darf bei humanitärer Hilfe für Yezidinnen und Yeziden keine Zeit verstreichen lassen

    05.04.17 | Pressemitteilungen

    Die Rede von Frau Nadia Murad hat eindringlichst verdeutlicht, dass die Landesregierung bei der Umsetzung dieses Landtagsbeschlusses keine Zeit ungenut

  25. Ursula Nonnemacher spricht zum Bericht „Humanitäre Hilfe für besonders schutzbedürftige YezidInnen“

    16.11.17 | Landtagsreden

    „Nicht ein Quäntchen an Aktualität hat der Antrag seitdem eingebüßt, jedoch lässt seine Umsetzung weiter auf sich warten.“