Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen

Sortieren nach

Ergebnisse pro Seite:
  1. Fachgespräch zum „Gesetz zur Verbesserung der Agrarstruktur“

    12.08.19

    Wir brauchen eine Modernisierung des Bodenrechts zugunsten starker regional verankerter bäuerlicher Agrarstrukturen.

  2. Rot-rote Landesregierung für Ausverkauf der Landwirtschaft verantwortlich

    28.08.19 | Pressemitteilungen

    Vorrangiges Ziel des landwirtschaftlichen Bodenrechts ist es, eine breite Streuung an Grund und Boden zu fördern - Brandenburg ist davon weit entfernt davon.

  3. AXEL VOGEL für Degression bei den EU-Flächenprämien

    19.02.18 | Pressemitteilungen

    Fraktionsvorsitzender spricht auf Hauptversammlung des Bauernbundes.

  4. Digitalisierung im Handwerk

    18.03.19

    Die Digitalisierungsstrategie des Landes lässt offen, wie das Handwerk als Branche des ländlichen Raumes von Digitalisierungsprozessen profitieren kann.

  5. Bündnisgrüne fordern klare Kriterien für die Verpachtung landeseigener Agrarflächen

    03.12.18 | Pressemitteilungen

    Existenzgründungen müssen befördert und das Sterben kleiner Höfe zugunsten von Agrarkonzernen muss verhindert werden

  6. CCS Kongress

    18.04.10

    Am 18.04.2010 lud die Brandenburger Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN nach Beeskow zum CCS Kongress ein.

  7. (BraLa) Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung

    02.06.11

    Der anhaltende Strukturwandel in unseren ländlichen Regionen stellt uns vor große Herausforderungen: Fehlende wirtschaftliche Perspektiven und Landflucht, Konzentrationsprozesse auf den Agrar- und Verbrauchermärkten, ein dramatischer Verlust der biologischen Vielfalt.

  8. Auch Multitalent braucht Förderung

    28.05.14 | Artikel

    Seit diesem Jahr können Landwirtschaftsbetriebe, die auf Ökolandbau umstellen wollen, endlich wieder Gelder dafür bekommen. Mehrmals hatte unsere Fraktion beantragt, die 2011 gestoppte Förderung wieder zu ermöglichen, die Brandenburg als einziges Bundesland ausgesetzt hatte.

  9. Popcorn ja, Genmais nein

    28.05.14 | Artikel

    Über alle Sitzreihen und Fraktionsgrenzen hinweg folgten im Frühjahr 2014 fast alle brandenburgischen Landtagsabgeordneten dem Antrag unserer Fraktion gegen den Genmais 1507.

  10. Rot-Rot II: Nachsitzen statt Aufbruch

    09.12.14

    SPD und Linke beanspruchen, den Aufbruch der friedlichen Revolution bis 2019 zu vollendenden. Doch mehr als ein Abarbeiten der Restanten der letzten fünf Jahre Rot-Rot wird es mit diesem Koalitionsvertrag nicht werden.

  11. Antibiotika in der Tierhaltung – Sind wir noch zu retten?

    28.05.14 | Artikel

    Kein anderes europäisches Land setzt so viele Antibiotika in der Tiermast ein wie Deutschland. Pro erzeugter Tonne Fleisch werden bei uns doppelt so viel Antibiotika verabreicht wie in den Niederlanden und fünf Mal so viel wie in Dänemark.

  12. Land förderte Massentierhaltung mit Millionenbeträgen

    26.08.14 | Artikel

    Das Land Brandenburg hat den Bau von Anlagen zur industriellen Tierhaltung in den letzten fünf Jahren mit Millionenbeträgen unterstützt. Dies ist das Ergebnis von zwei Kleinen Anfragen unserer Fraktion.

  13. Kontaminierte Sonnenblumenpresskuchen in der Geflügelhaltung in Brandenburg verfüttert

    18.12.14

    Nach unseren bisherigen Erkenntnissen stellt sich der Sachverhalt wie folgt dar: Über einen niederländischen Händler wurden mit Pflanzenschutzmitteln belastete Chargen Bio-Sonnenblumenpresskuchen aus der Ukraine an mehrere Futtermittelunternehmen bzw. Tierhalter, darunter zwei Mischfutterhersteller in Mecklen-burg-Vorpommern geliefert.

  14. Pestizide als Luftschadstoffe

    12.05.16

    Bei der Qualitätsbeprobung von Körnerfenchel in einem Landwirtschaftsbetrieb bei Angermünde, Landkreis Uckermark, wurde in aufeinanderfolgenden Jahren seit 2012 eine erhebliche Kontamination mit den im konventionellen Getreidebau häufig applizierten Wirkstoffen Pendimethalin und Prosulfocarb festgestellt.

  15. Axel Vogel spricht zur Regierungserklärung

    19.11.14 | Landtagsreden

    „Unser Ministerpräsident hat heute eine fulminante Leistungsschau zum Besten gegeben und ehrlich gesagt werde ich das Gefühl nicht los, dass wir hier zum Besten gehalten werden sollten. Etwas skurril war es ja bereits einen Koalitionsvertrag unter das Motto „Den Aufbruch vollenden“ zu stellen. Ginge es nur um die Abarbeitung der offen gebliebenen Restanten von Rot-Rot aus der letzten Legislaturperiode, so wäre das ja noch zu verstehen.“

  16. Bio-Legehennenställe in Brüssow und Kutzerow

    15.10.15

    Aktuell klagt ein anerkannter Naturschutzverband in Brandenburg mit Erfolg gegen die Genehmigung von zwei Ställen im Außenbereiche in Zollchow die von zwei Mitgliedern einer Familie betrieben wurde.

  17. Bündnisgrüne fordern Rücknahme des Förderstopps für den Ökolandbau

    05.05.11 | Pressemitteilungen

  18. Axel Vogel spricht zu unterschiedlichen Anträgen zur Digitalisierung

    28.09.17 | Landtagsreden

    „Laut OECD befindet sich Deutschland mit 1,8 Prozent Glasfaserverbindung im Breitbandausbau auf der Höhe eines Entwicklungslandes.“

  19. Halbzeitbilanz der Landesregierung

    14.03.17

    Die rot-rote Landesregierung verspielt zunehmend ihre Gestaltungsmacht. So ist die Zukunft nicht zu gewinnen.

  20. Axel Vogel spricht zum Antrag „Landesinitiative Gewerbegebiete“

    01.06.18 | Landtagsreden

    Um die Entwicklung der ländlichen Regionen positiv zu gestalten, reicht es nicht, einige Gemeinplätze aus der Standorttheorie zum Besten zu geben.

  21. Axel Vogel spricht zum Antrag „Landwirtschaftliche Produktionsfläche für Unternehmen sichern“

    26.04.18 | Landtagsreden

    Wir fordern die Entwicklung eines agrarstrukturellen Leitbildes und daran anknüpfend eine passende Gesetzesänderung im Bodenrecht.

  22. Integration von Flüchtlingen ist Fraktionsschwerpunkt

    24.11.15 | Pressemitteilungen

    (Nr. 189) Wir wollen erreichen, dass Flüchtlinge auch nach ihrer Anerkennung als Asylbewerber in Brandenburg bleiben. Wir wollen die Flüchtlinge hier halten, weil wir in ihnen auch eine große Chance für unser Land sehen.

  23. Verockerung der Spree auch auf aktive Tagebaue zurückzuführen: Bündnisgrüne fordern sofortige Aufklärung

    09.09.14 | Pressemitteilungen

    (Nr. 136) Axel Vogel und Sabine Niels begrüßen die Anzeige von Greenpeace und BUND gegen Vattenfall. Beide Umweltverbände stellen massive Grenzwertüberschreibungen von Eiseneinträgen aus dem aktiven Braunkohletagebau Welzow-Süd in die FLießgewässer fest.

  24. Axel Vogel spricht zur bündnisgrünen Großen Anfrage „Bergschäden durch den Braunkohlebergbau“

    26.09.13 | Landtagsreden

    „Wenn man den Hochglanzbroschüren von Vattenfall glaubt, könnte man den Eindruck gewinnen, dass in der Lausitz mit großem technischen Aufwand ein paar große Löcher gegraben werden, wertvolle Braunkohle hieraus entnommen wird und am Ende eine wundervolle Seenlandschaft entsteht. Gleichzeitig verdient quasi als Nebeneffekt bei dieser Aktion das Braunkohleunternehmen viel Geld und verteilt es an seine Angestellten und regionale Zulieferer weiter, füllt nebenher das Steuersäckel auf, sodass alle etwas davon haben.“

  25. Braunkohlenplan Welzow-Süd II: Gewässerschutz

    03.12.13 | Pressemitteilungen

    (Nr. 208) Die Fraktion hat sich der heute von Greenpeace formulierten Warnung vor den negativen Auswirkungen des Aufschlusses des Tagebaus Welzow-Süd Teilfeld II auf den Wasserhaushalt der Region angeschlossen.