Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen

Sortieren nach

Ergebnisse pro Seite:
  1. Marie Luise von Halem spricht zum Kulturort des Jahres und zu regionaler kultureller Ankerpunkten

    12.06.19 | Landtagsreden

    „Erfreulich sollte das für uns alle sein, denn diese beiden Konzepte kommen der Kultur in den ländlichen Räumen zugute.“

  2. Marie Luise von Halem spricht um Antrag der Fraktionen CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN „LandlehrerInnen - Stipendium für Brandenburg“

    14.07.16 | Landtagsreden

    „Dass wir jetzt und erst recht in Zukunft Probleme haben, Lehrkräfte für die schöne Weite unseres Landes zu finden, ist ja mittlerweile eine Binsenweisheit. Schließlich war das schon lange abzusehen. In der letzten Legislaturperiode hätte die Landesregierung es noch in der Hand gehabt, das durch die Einstellung von mehr Lehrkräften abzumildern, aber das hat sie nicht gewollt.“

  3. Marie Luise von Halem spricht zur Großen Anfrag der CDU-Fraktion „Jugendliche und junge Menschen in Brandenburg“

    09.07.15 | Landtagsreden

    „Viel geschrieben, aber leider doch nicht viel gewonnen! Wenn auch deutlich mehr, als in eine 3-Minuten-Rede passt. Also nur ein paar Schaglichter: 1. Gute Bildungsangebote geben Perspektive, um im Land zu bleiben! Hier bleibt viel zu tun, in Zeiten, in denen Ausbildungsangebote an den OSZs gestrichen werden, die Abbrecherzahlen bei den Auszubildenden von 8,8% auf 13,5% steigen und Brandenburg leider immer noch auf dem 5. letzten Platz bei den Schulabgängern ohne Abschluss verweilt.“

  4. Marie Luise von Halem spricht zum Antrag „Ausbau und Weiterentwicklung der Jugendberufsagenturen“

    01.02.18 | Landtagsreden

    Uns ist wichtig, dass alle Jugendlichen, auch die Geflüchteten oder Jugendliche mit besonderem Förderbedarf, durch die Jugendberufsagenturen erreicht werden.

  5. Marie Luise von Halem spricht zum Bericht „Medienwirtschaft in Brandenburg weiter stärken“

    05.04.17 | Landtagsreden

    Die Beschäftigtenzahlen werden positiv erwähnt. Aber wir vermuten, dass dies nicht einen Anstieg der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten wiederspiegelt.

  6. Gesetz zur Gründung von Wirtschaftsentwicklungsquartieren zur Förderung lebendiger Innenstädte?

    05.04.17

    Wie bewertet die Landesregierung das Instrument der Wirtschaftsentwicklungsquartiere bzw. der sogenannten „Business Improvement Districts“?

  7. Marie Luise von Halem spricht zum Gesetzentwurf zur Schaffung von mehr Transparenz in öffentlichen Unternehmen

    31.08.11 | Landtagsreden

  8. Marie Luise von Halem spricht zu "Potenziale zur Fachkräftesicherung in Brandenburg nutzen"

    01.07.10 | Landtagsreden

  9. Marie Luise von Halem spricht zum Antrag "Kinderbetreuung bedarfsgerecht gestalten"

    29.09.11 | Landtagsreden

  10. Marie Luise von Halem spricht zum Gesetzentwurf zur Änderung medienrechtlicher Vorschriften

    26.09.13 | Landtagsreden

  11. Marie Luise von Halem spricht zur Großen Anfrage „Brandenburg und die Staaten der ehemaligen Sowjetunion“

    26.09.13 | Landtagsreden

  12. Marie Luise von Halem spricht zum Antrag der CDU-Fraktion „Brandenburg 4.0 – Chancen der Digitalisierung nutzen“

    18.11.15 | Landtagsreden

    „Liebe Kolleginnen und Kollegen von der CDU, was für ein schöner Antrag! Ich habe darüber nachgedacht, ob wir diesen Antrag nicht hätten mit einbringen sollen. Zwei Punkte haben mich davon abgehalten: Erstens formulieren Sie im Futur, wenn Sie die Veränderungen durch die Digitalisierung beschreiben. Ist da was an Ihnen vorbei gegangen? Arabischer Frühling, NSA und Snowden, Web 2.0, 3.0 und dann erst 4.0 ...? – Wir sind doch schon mittendrin!“

  13. Erzieherausbildung und Einstellung

    11.12.09

    SPD und Linke haben in ihrer Koalitionsvereinbarung festgelegt, dass in dieser Legislaturperiode zusätzlich zum Ersatzbedarf für ausscheidende Erzieherinnen und Erzieher neues Personal mit dem Ziel pädagogischer Verbesserungen eingestellt wird.

  14. Erzieherbedarfsplanung bis zum Jahr 2014

    11.12.09

    SPD und Linke haben in ihrer Koalitionsvereinbarung festgelegt, dass in dieser Legislaturperiode „...mit der Einstellung von ca. 1000 Erzieherinnen und Erziehern (über 800 Vollzeiteinheiten) landesweit zu rechnen ist“, die aufgrund personeller Verbesserungen zusätzlich erforderlich werden.

  15. Lehrerstellenplanung bis zum Schuljahr 2014/15

    19.11.09

    SPD und Linke haben in ihrer Koalitionsvereinbarung festgelegt, dass es in dieser Legislaturperiode „... keinen weiteren Stellenabbau bei Lehrerinnen und Lehrern geben“ wird. Außerdem werden „zur Verbesserung der Unterrichtsqualität 1.250 neue Lehrerinnen und Lehrer eingestellt. Ein großer Teil dieser Neueinstellungen wird bereits ab Beginn der Legislaturperiode erfolgen.“

  16. Personalbedarfsplanung bis 2019

    04.05.11

    Im Einzelplan 06 des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur soll es in den nächsten Jahren zu Einsparungen kommen. Dies soll auch durch Personalabbau geschehen.

  17. Aus 'Aufbau Ost' muss binnen zehn Jahren 'Aufbau Bildung' werden

    24.09.10 | Pressemitteilungen