Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen
Ergebnisse pro Seite:
  1. Eigentümerübergang der Braunkohle-Sparte von Vattenfall an die LEAG Holding

    24.02.17

    Mit dem Verkauf der Braunkohlesparte sind Barmittel in Höhe von 1,7 Milliarden Euro an die neuen Eigentümer geflossen.

  2. Braunkohle bis 2050 und darüber hinaus?

    15.05.17

    Welche Erkenntnisse liegen der Aussage des Ministerpräsidenten zugrunde, dass es nach 2050 noch Arbeitsplätze im Bergbau und der Energiewirtschaft geben wird?

  3. Heide Schinowsky spricht zum Antrag „Effiziente Wirtschaftsförderung“

    27.09.17 | Landtagsreden

    „Eine gute Wirtschaftspolitik muss sich in Zukunft auch anhand der sozialen und ökologischen Qualität der Arbeitsplätze messen lassen.“

  4. Heide Schinowsky spricht zum Antrag „Stärkung der Potenziale der Industriekultur“

    18.05.17 | Landtagsreden

    „Es gibt erfolgreiche Regionen, die das schon hinter sich haben, es gibt viel Erfahrung und die Erkenntnis, dass Wegsehen keine Option ist.“

  5. Heide Schinowsky spricht zum Antrag „Wirtschaftsfaktor Barrierefreiheit“

    15.11.17 | Landtagsreden

    „Auf die Probleme mobilitätseingeschränkter Personen als solche beim Reisen in Brandenburg weisen wir seit Jahren immer wieder hin.“

  6. Heide Schinowsky spricht zum Bericht „Wasserstraßennetz erhalten und Wassertourismus stärken“

    29.09.17 | Landtagsreden

    „Der uns hier vorliegende Bericht zum Stand der Umsetzung dieser Beschlüsse gibt allerdings Anlass zur Sorge.“

  7. Heide Schinowsky spricht zum Bericht „Stärkung der Regionalen Wachstumskerne“

    29.09.17 | Landtagsreden

    Wir halten eine Beschränkung auf die vor Jahren festgelegten 16 Regionalen Wachstumskerne für nicht sinnvoll, sondern setzen uns für eine Erweiterung ein.

  8. Heide Schinowsky spricht zum Antrag von BVB/FREIE WÄHLER „Stopp dem Flächenraubbau in Mühlberg“

    29.06.17 | Landtagsreden

    „Der Konflikt zwischen der landwirtschaftlichen Nutzung von ertragreichen klima-robusten Auenböden und dem Kiesabbau eskaliert derzeit im Mühlberger Raum.“

  9. Heide Schinowsky spricht zum Antrag unserer Fraktion und der CDU-Fraktion „Brandenburg-WLAN“

    29.06.17 | Landtagsreden

    „Eine Förderung freier WLAN-Netze über die öffentliche Hand kann deren Verbreitung im ganzen Land beschleunigen.“

  10. Heide Schinowsky spricht zu zwei Anträgen zur Wirtschaftspolitik

    18.05.17 | Landtagsreden

    „Die Gründungsförderung in Brandenburg erfolgt heute schon auf einem guten Niveau und kann sich im Bundesländervergleich durchaus sehen lassen.“

  11. Heide Schinowsky spricht zum Konzept der Landesregierung Gründungs- & Unternehmensnachfolgestrategie

    06.04.17 | Landtagsreden

    „Professionelle Beratung, Gründungskapital oder geeignete Geschäftsräume sind in Brandenburg nach wie vor Mangelware.“

  12. Heide Schinowsky spricht zum Doppelhaushalt (Einzelplan Wirtschaft und Energie)

    14.12.16 | Landtagsreden

    „Mit dem Auslaufen der Braunkohle werden wir in der Lausitz einen spürbaren Strukturwandel erleben.“

  13. Heide Schinowsky spricht zum Antrag Solidarität mit den Beschäftigten bei Bombardier Transportation

    16.12.16 | Landtagsreden

    „Anscheinend haben wieder einmal massive Managementfehler dazu geführt, dass tausende Menschen um ihren Arbeitsplatz fürchten müssen.“

  14. Heide Schinowsky spricht Bericht der Landesregierung „Stärkung der Regionalen Wachstumskerne“

    10.11.16 | Landtagsreden

    Unter dem Motto „Stärken stärken“ hatte die Landesregierung im November 2005 15 sogenannte Regionale Wachstumskerne bestimmt.

  15. Heide Schinowsky spricht zu „Internet im ländlichen Raum“

    10.11.16 | Landtagsreden

    Beim Ausbau der leitungsgebundenen Versorgung mit schnellem Internet fällt auf, dass Brandenburg hinter vielen anderen Bundesländern zurück geblieben ist.

  16. Heide Schinowsky spricht zum Antrag „Zukunftstechnologien in Brandenburg stärken“

    25.04.18 | Landtagsreden

    Auch wir unterstützen die Bewerbung zur Ansiedlung eines Fraunhofer Instituts in der Lausitz, doch der Strukturwandel muss endlich mehr Fahrt aufnehmen.

  17. Heide Schinowsky spricht zum Antrag „Clusterstrategie fortsetzen und weiterentwickeln“

    08.03.18 | Landtagsreden

    Die Clusterstrategie leistet einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Wirtschafts- und Innovationskraft. Doch wir müssen uns grundlegendere Gedanken machen.

  18. Heide Schinowsky spricht zum Bericht der Landesregierung „Stärkung der Wachstumskräfte durch räumliche und sektorale Fokussierung von Landesmitteln - Stärkung der Regionalen Wachstumskerne“

    25.09.15 | Landtagsreden

    „Die Landesregierung Brandenburg hatte 2004 begonnen, ihre Förderpolitik regional neu auszurichten und eine Konzentration auf Regionale Wachstumskerne (RWK) vorzunehmen. Jetzt, 10 Jahre danach, möchten SPD und LINKE mit dem hier vorliegenden Entschließungsantrag „Regionale Wachstumskerne – gut für das ganze Land!“ den Eindruck einer unglaublichen Erfolgsgeschichte vermitteln. In den Redebeiträgen eben klang das allerdings schon etwas differenzierter.“

  19. Heide Schinowsky spricht zum Antrag der CDU-Fraktion „Anreize für eine leistungsgerechte Weiterentwicklung der Regionalen Wachstumskerne schaffen“

    17.12.14 | Landtagsreden

    Das Konzept der Regionalen Wachstumskerne – kurz: RWK – hat ja das Ziel, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in den ausgewählten Regionen nachhaltig zu stärken, um dadurch höhere Wachstumseffekte zu erreichen, Arbeitsplätze zu schaffen, den Investoren attraktivere Standorte zu bieten und die Ausstrahlfunktion der RWKs auf ihr Umland weiter zu verbessern.

  20. Heide Schinowsky spricht zum Antrag von SPD und DIE LINKE „Digitalisierung der Wirtschaft - Chancen und Potenziale Brandenburgs nutzen“

    20.01.16 | Landtagsreden

    „Große, aber insbesonders kleine und mittelständische Unternehmen stehen heute mehr denn je vor der Herausforderung, digitale Infrastrukturen zu schaffen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Das ist keine besonders neue Erkenntnis; und es wird auch schon daran gearbeitet.“

  21. Heide Schinowsky spricht zum Gesetzentwurf der AfD-Fraktion „Zweites Gesetz zur Änderung des Brandenburgischen Vergabegesetzes“

    08.07.15 | Landtagsreden

    „Wir werden uns nicht der AfD-Meinung anschließen, dass das Vergabegesetz überflüssig geworden ist. Einen ähnlichen Antrag mit einem ähnlichen Ansatz hatte die CDU-Fraktion letztes Jahr schon eingebracht. Unsere Einschätzung dazu hat sich wenig verändert.“

  22. Heide Schinowsky spricht zum Antrag der CDU „Erlöse aus der Digitalen Dividende II vollständig in Breitbandausbau investieren“

    10.07.15 | Landtagsreden

    „Deutschland liegt im internationalen Vergleich zur flächenhaften glasfaserbasierten Breitbanderschließung auf den hinteren Plätzen. Länder wie Südkorea, Japan, aber auch die USA besitzen schon jetzt höherentwickelte Breitbandnetze. Unter den Bundesländern nimmt das Land Brandenburg bei der Anzahl der Breitbandanschlüsse je 100 Haushalte immer noch einen der letzten Plätze ein.“

  23. Heide Schinowsky spricht zum Doppelhaushalt 2015/2016 (Wirtschaft und Energie)

    11.06.15 | Landtagsreden

    „Kollege Holzschuher und ich haben uns vorgestern mit us-amerikanischen Politikern getroffen und mit ihnen über Energiepolitik diskutiert: Dabei haben wir erstaunlich große Übereinstimmung zur Energiewende in Brandenburg konstatiert.“

  24. Heide Schinowsky spricht zum Antrag der CDU-Fraktion „Brandenburgisches Vergabegesetz an bundeseinheitliche Mindestlohnregelung anpassen“

    19.11.14 | Landtagsreden

    „Wir haben nun einiges zum Mindestlohn gehört – und uns mit Sinn oder Unsinn einer Brandenburg-spezifischen Mindestlohn-Regelung befasst. Um unsere Einschätzung hierzu gleich vorneweg zu schicken: Selbstverständlich erfordert das In-Kraft-Treten des bundesweiten Mindestlohns eine Berücksichtigung bei uns hier in Brandenburg. Deshalb unterstützen wir auch die erneute Beratung bzw. eine entsprechende Novellierung des Vergabegesetzes. Und im Gegensatz zur CDU halten wir das Gesetz nicht für überflüssig.“

  25. Heide Schinowsky spricht zum Antrag von BVB / FREIE WÄHLER „Stopp dem Flächenraubbau in Mühlberg“

    25.09.15 | Landtagsreden

    „Vorweg: Auch ich bin Frau Schülzke dankbar für die Klarstellung, dass es nicht um einen absoluten Stopp geht, sondern darum, sinnvolle Rahmenbedingungen – so würde ich es einmal interpretieren – für den Kiesabbau vor Ort zu schaffen.“