Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen

Sortieren nach

Ergebnisse pro Seite:
  1. Bündnisgrüne diskutieren auf Symposium über solidarische Ökonomie

    04.11.16 | Pressemitteilungen

    Die so genannte "Ökonomie des Teilens" ist auf dem Vormarsch, z.B. Carsharing, nachbarschaftliche Fahrradreparaturläden, Tafeln oder Bürgerbusse.

  2. Integration von Flüchtlingen ist Fraktionsschwerpunkt

    24.11.15 | Pressemitteilungen

    (Nr. 189) Wir wollen erreichen, dass Flüchtlinge auch nach ihrer Anerkennung als Asylbewerber in Brandenburg bleiben. Wir wollen die Flüchtlinge hier halten, weil wir in ihnen auch eine große Chance für unser Land sehen.

  3. Braunkohleausstieg: Bündnisgrüne Fraktion begrüßt Umdenken in Lausitzer Wirtschaft

    28.09.10 | Pressemitteilungen

    (Nr. 151) Der Fraktionsvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag AXEL VOGEL hat den Ruf der Industrie- und Handelkammer Cottbus nach einer Strategie für den geordneten Rückzug aus der Braunkohleverstromung in der Lausitz begrüßt.

  4. Verockerung der Spree auch auf aktive Tagebaue zurückzuführen: Bündnisgrüne fordern sofortige Aufklärung

    09.09.14 | Pressemitteilungen

    (Nr. 136) Axel Vogel und Sabine Niels begrüßen die Anzeige von Greenpeace und BUND gegen Vattenfall. Beide Umweltverbände stellen massive Grenzwertüberschreibungen von Eiseneinträgen aus dem aktiven Braunkohletagebau Welzow-Süd in die FLießgewässer fest.

  5. Land muss bei Verkauf von Braunkohlesparte an EPH Sicherheitsleistungen verlangen

    07.09.16 | Pressemitteilungen

    (Nr. 115) Das Festhalten an der Braunkohle droht zum finanziellen Desaster zu werden. Mit verantwortungsvollem Regierungshandeln hat das nicht zu tun.

  6. Verkauf der Braunkohlesparte von Vattenfall klimapolitisches Nullsummenspiel

    30.10.14 | Pressemitteilungen

    (Nr. 16) AXEL VOGEL und HEIDE SCHINOWSKY haben den schwedischen Staatskonzern aufgefordert, einen sozialverträglichen Ausstieg zu gewährleisten.

  7. Prüfung der IHK durch Rechnungshof - bündnisgrüner Gesetzentwurf überwiesen

    13.12.17 | Pressemitteilungen

    Der Landesrechnungshof hat prinzipiell das Recht, auch alle Kammern des Landes zu prüfen. Einzig die IHK sind hiervon durch IHK-Gesetz aber bislang ausgenommen.

  8. Hui in Stockholm, pfui in der Lausitz – Vattenfalls „Greenwashing“ ein Schuss in den Kohleofen

    29.11.12 | Pressemitteilungen

    Bei seinen deutschen Aktivitäten setzt Vattenfall hingegen weiterhin voll und ganz auf die klimaschädliche Braunkohle.

  9. Fördermittelbetrug durch `HBS´: Sicherheitsmechanismen haben offenkundig nicht funktioniert

    01.12.16 | Pressemitteilungen

  10. Fossile Energiegewinnung auf absteigendem Ast

    04.08.16 | Pressemitteilungen

    (Nr. 108) Es verwundert nicht, dass die EU-Kommission die Umstände des Verkaufs von Vattenfall nun vertieft prüft. Der Verdacht, dass derartige Verkaufskonditionen als staatliche Beihilfe gewertet werden könnten, ergibt sich von selbst.

  11. Kritik an der Verteilung von Lottomitteln durch die Landesregierung, Vorschlag einer Stiftung

    28.07.16 | Pressemitteilungen

    (Nr. 103) Das Lottospiel soll über einen gesetzlich verankerten Beitrag zum Gemeinwohl beitragen. Dieser Beitrag darf nicht als Wohlfahrtskasse der Ministerien missbraucht werden, mit dem die einzelnen Minister versuchen, ihr Ansehen zu mehren. Dieser Eindruck entsteht mitunter.

  12. KTG-Agrar-Krise: Warnschuss für größenwahnsinnige Agrarpolitik der SPD - Bündnisgrüne fordern Gesetz gegen Landgrabbing

    22.06.16 | Pressemitteilungen

    (Nr. 84) AXEL VOGEL fordert die Umlenkung der Fördermitteln von Agrarkonzernen auf die regional verwurzelte Landwirtschaft.

  13. Chance zur Umkehr in Brandenburger Agrarpolitik

    06.07.16 | Pressemitteilungen

    (Nr. 94) Über die heute bekanntgewordene Insolvenz der KTG Agrar SE hinweg kann in der Landespolitik nicht einfach zur Tagesordnung übergegangen werden. Das sich abzeichnende Ende des größten deutschen Agrarkonzerns muss als Menetekel für den bisherigen Irrweg und zugleich als Chance zur Umkehr in der Brandenburger Agrarpolitik gewertet werden.

  14. Bahnwerk Eberswalde: Hoffentlich macht der Investor ernst

    10.03.16 | Pressemitteilungen

    (Nr. 35) AXEL VOGEL hat den potenziellen Investor für das Bahnwerk Eberswalde begrüßt.

  15. Entlastung der Polizei bei Schwerlasttransporten lässt weiter auf sich warten

    10.03.16 | Pressemitteilungen

    (Nr. 34) AXEL VOGEL hat die Verzögerung bei der Umsetzung der unstrittigen Regelung kritisiert.

  16. Finanzämter richtig ausstatten, bevor über eine Steuererhöhung nachgedacht wird

    03.12.14 | Pressemitteilungen

    (Nr. 36) AXEL VOGEL: „Der Landesrechnungshofbericht verdeutlicht, dass die Finanzämter momentan gar nicht in der Lage sind, die bestehende Grunderwerbssteuer adäquat einzuziehen.“

  17. Vogelsängers Vorschläge zum Bodenmarkt gehen nicht weit genug

    03.07.15 | Pressemitteilungen

    (Nr. 98) AXEL VOGEL erwartet durch die Vorschläge keine dauerhaft wirksamen Verbesserungen.

  18. Werk Eberswalde: Bahn AG und Bundesregierung haben vollständig versagt

    02.12.15 | Pressemitteilungen

    (Nr. 192) Anlässlich der heutigen Belegschaftsversammlung im DB-Werk Eberswalde hat sich der Fraktionsvorsitzende AXEL VOGEL in einem Offenen Brief an die MitarbeiterInnen gewandt und seine Bestürzung über das Agieren der Bahn AG und die dadurch offenbar akut drohende Schließung des Werks zum Ausdruck gebracht.

  19. Erfurter Erklärung

    30.11.11 | Pressemitteilungen

    Heute sind die Fraktionsvorsitzenden und FinanzpolitikerInnen der ostdeutschen Landtagsfraktionen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zu einem strategischen Treffen in Erfurt zusammengekommen, um aktuelle finanzpolitische Herausforderungen zu diskutieren.

  20. Insolvenz der Sächsischen Sandsteinwerke - Markov muss sich einschalten

    01.11.12 | Pressemitteilungen

    (Nr. 165) Nach der Insolvenz der am Neubau des Brandenburger Landtags beteiligten Sächsischen Sandsteinwerke Pirna hat der AXEL VOGEL Finanzminister Helmuth Markov aufgefordert, sich sofort in die Angelegenheit einzuschalten.

  21. Wirtschaftsministerium zwingt ILB, Francotyp Postalia zu fördern

    15.03.11 | Pressemitteilungen

    (Nr. 44) AXEL VOGEL hat die Überarbeitung einer Förderrichtlinie im Wirtschaftsministerium kritisiert, die die Vergabe von Fördermitteln durch die Investitionsbank des Landes (ILB) an private Investoren regelt.

  22. Verworrene Förderlandschaft treibt Blüten – Kritik am Konzept der regionalen Wachstumskerne

    23.02.11 | Pressemitteilungen

    (Nr. 31) AXEL VOGEL zu einem Pressebericht über eine mögliche erneute Förderung eines brandenburgischen Frankiermaschinenherstellers nach dessen Betriebsverlagerung von Oberhavel in die Prignitz.

  23. Innovation und Ressourceneffizienz müssen Leitgedanken der Wirtschaftsförderung werden

    23.11.11 | Pressemitteilungen

    (Nr. 200) AXEL VOGEL hat sich für eine deutliche Kurskorrektur bei der Wirtschaftsförderung des Landes ausgesprochen: „Innovation und der sorgsame Umgang mit Ressourcen müssen die Leitgedanken der Wirtschaftsförderung werden“

  24. SPD und Linke haben sich von den Gewerkschaften entfremdet

    03.05.10 | Pressemitteilungen

    (Nr. 58) AXEL VOGEL zu der heute von den brandenburgischen Gewerkschaften auf einer Pressekonferenz geübten Kritik am Kurs der rot-roten Landesregierung

  25. Die unheilige Förderkonkurrenz der Bundesländer um Flugpassagiere muss aufhören

    02.08.12 | Pressemitteilungen

    (Nr. 112) AXEL VOGEL erklärt zur Medienberichten, dass die Lufthansa eine neue Billig-Fluggesellschaft am Standort BER ansiedeln will und dabei auf staatliche Subventionen baut.