Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen

Sortieren nach

Ergebnisse pro Seite:
  1. Es darf keine Flüchtlinge zweiter Klasse in Brandenburg geben

    17.06.16 | Pressemitteilungen

    (Nr. 83) MARIE LUISE VON HALEM hat Unterstützungsleistungen auch für die aus dem Berliner Kontingent stammenden Flüchtlinge in Brandenburg eingefordert.

  2. Unbeschulte Flüchtlingskinder: Baaske muss Situation im Barnim klären

    13.05.16 | Pressemitteilungen

    (Nr. 58) MARIE LUISE VON HALEM hat Bildungsminister Baaske zum Handeln aufgefordert: „Jeder Tag, der vergeht, ohne dass geflüchtete Kinder und Jugendliche in die Schule gehen können, ist ein verlorener Tag für sie und ein verlorener Tag für die Integration.“

  3. Schulen in freier Trägerschaft wird Engagement bei der Beschulung von Flüchtlingskindern verwehrt

    01.10.15 | Pressemitteilungen

    (Nr. 157) MARIE LUISE VON HALEM kritisiert die Ablehnung auch die Schulen in freier Trägerschaft an der Beschulung von Flüchtlingskindern zu beteiligen: Wir stehen gerade vor der großen gesellschaftlichen Herausforderung, den Kindern aus Flüchtlingsfamilien und asylsuchenden Familien eine gute Beschulung zu gewährleisten.

  4. Mittel für Unterricht für Flüchtlingskindern müssen allen Schulen zugute kommen

    28.09.15 | Pressemitteilungen

    (Nr. 153) MARIE LUISE VON HALEM begrüßt die Ankündigung von Bildungsminister Baaske und Finanzminister Görke, 240 zusätzliche Lehrerinnen und Lehrer für den Unterricht von Flüchtlingskindern einzustellen.