Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen
Ergebnisse pro Seite:
  1. Land beteiligt sich an Afghanistan-Sammelabschiebungen

    13.08.18 | Pressemitteilungen

    Am morgigen Dienstag sollen nach Informationen des Flüchtlingsrats Brandenburg zwei Geflüchtete von Brandenburg aus nach Afghanistan abgeschoben werden.

  2. Aufnahmeprogramm für Jesidinnen mit mehr Nachdruck verfolgen

    19.03.18 | Pressemitteilungen

    Unterbringung und psychosoziale Betreuung von bis zu 60 besonders schutzbedürftigen Flüchtlingen darf nur erster Schritt sein

  3. Flüchtlinge dürfen nicht nach Bulgarien, Griechenland und Ungarn abgeschoben werden

    08.09.16 | Pressemitteilungen

  4. Bündnis für Integration zu wichtig, um zu schwächeln

    06.04.16 | Pressemitteilungen

    (Nr. 42) „Das `Bündnis für Brandenburg´ birgt die große Chance, ein breites gesellschaftliches Bündnis zur Integration der vielen zu uns gekommenen Flüchtlinge zu schmieden – diese darf nicht vergeben werden.“

  5. Rot-rote Bilanz mit Licht und Schatten – Forderung umzusteuern bleibt aktuell

    21.12.15 | Pressemitteilungen

    Bei allen Schwächen ist hervorzuheben, wie engagiert sich die Landesregierung für die Aufnahme der Flüchtlinge eingesetzt hat und wie klar sie Rechtspopulisten und Rechtsextremen entgegengetreten ist. Sehr kritisch sehen wir hingegen eine ganze Reihe von offenen Baustellen, auf denen Rot-Rot wenig glücklich agiert.

  6. Integration von Flüchtlingen ist Fraktionsschwerpunkt

    24.11.15 | Pressemitteilungen

    (Nr. 189) Wir wollen erreichen, dass Flüchtlinge auch nach ihrer Anerkennung als Asylbewerber in Brandenburg bleiben. Wir wollen die Flüchtlinge hier halten, weil wir in ihnen auch eine große Chance für unser Land sehen.

  7. Gemeinsam gegen Rechtsextremismus – zivilgesellschaftliches Engagement stärken

    27.08.15 | Pressemitteilungen

    (Nr. 126) Der Brandanschlag auf eine geplante Notunterkunft für Geflüchtete in Nauen ist ein weiterer trauriger Höhepunkt der seit Monaten anhaltenden Hetze gegen Flüchtlinge in Deutschland. Dieser Akt des rechten Terrors ist ein Angriff auf unsere Demokratie und damit auf uns alle, den wir scharf verurteilen.

  8. Der entfesselte Hass ist irrational und gefährdet die Demokratie

    25.08.15 | Pressemitteilungen

    (Nr. 123) Den mutmaßlichen Brandanschlag auf die geplante Flüchtlingsunterkunft in Nauen verurteilen URSULA NONNEMACHER und AXEL VOGEL scharf.

  9. Ostfraktionen fordern humane, menschenwürdige Flüchtlings- und Asylpolitik

    16.03.15 | Pressemitteilungen

    (Nr. 41) Die ostdeutschen Landtagsfraktionen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN haben sich in Leipzig auf ihrem jährlichen Ostfraktionstreffen auf flüchtlingspolitische Leitlinien 'Für eine humane, menschenwürdige Flüchtlings- und Asylpolitik' geeinigt.

  10. Situation im Abschiebegewahrsam wird Thema im Landtag

    18.07.13 | Pressemitteilungen

    (Nr. 124) AXEL VOGEL hat nach einem Besuch eines im Hungerstreik befindlichen Flüchtlings im Abschiebegewahrsam Eisenhüttenstadt angekündigt, die Situation dort und in der benachbarten zentralen Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge im Landtagsplenum zum Thema zu machen.