Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen

Sortieren nach

Ergebnisse pro Seite:
  1. Michael Jungclaus spricht zum Antrag „Verkehrssicherheit erhöhen durch Begleitetes Fahren ab 16“

    14.12.17 | Landtagsreden

    „Laut Statistischem Bundesamt war jeder fünfte Unfallverursacher im Jahr 2016 zwischen 18 und 24 Jahre. Keine Altersgruppe verschuldete mehr Unfälle als diese!“

  2. Michael Jungclaus spricht zum Antrag der CDU-Fraktion „Zügige Umsetzung des Bundesverkehrswegeplans realisieren, Planungskapazitäten des Landes erhöhen“

    27.04.16 | Landtagsreden

    „Die CDU fordert in ihrem Antrag, die personellen Kapazitäten für den Bereich Planung im Landesbetrieb Straßenwesen deutlich zu erhöhen. Ich leugne ja nicht, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stark beansprucht sind, nur: In allen anderen Behörden ist es nicht anders. Oder, wie sich die Ministerin vergangene Woche im Ausschuss sehr diplomatisch ausdrückte: Die Ressourcen innerhalb der Verwaltung sind begrenzt.“

  3. Benjamin Raschke spricht zum Antrag von SPD, CDU und DIE LINKE „Höfeordnung in Brandenburg einführen und ortsansässige Landwirte stärken“

    25.09.15 | Landtagsreden

    „Was haben wir nicht alles versucht, um die SPD von diesem Kurs abzubringen, und plötzlich liegt da ein Antrag von SPD und Linkspartei vor, eine Höfeordnung in Brandenburg zu erlassen.“

  4. Michael Jungclaus spricht zum Antrag "Zweckgebundene Finanzierung des Hochschulbaus, der Gemeindeverkehrsfinanzierung und der Wohnraumförderung fortführen"

    23.06.11 | Landtagsreden

  5. Benjamin Raschke spricht zum Antrag „Einsetzung einer Enquête-Kommission: Zukunft der ländlichen Regionen vor dem Hintergrund des demografischen Wandels“

    10.06.15 | Landtagsreden

    „Wir haben jetzt schon über 20 Minuten viel über „ländliche Räume“ gehört. Welche Bilder vom ländlichen Raum sind dabei eigentlich vor Ihrem geistigen Auge aufgetaucht? Ich vermute mal, da wir ja alle den ländlichen Raum lieben, dass es vor allem schöne Bilder sind, die wir so vor Augen haben. Und ich unterstelle jetzt mal, dass niemand hier im Raum ist, der oder die das Gefühl hat, dass er oder sie zu wenig für den ländlichen Raum tut.“

  6. Axel Vogel spricht zur Regierungserklärung des Ministerpräsidenten zu „25 Jahre Land Brandenburg und zu den Herausforderungen für das Land mit Blick auf die aktuelle Asyl- und Flüchtlingsdiskussion“

    23.09.15 | Landtagsreden

    „Bundesländer mögen eine „Stunde Null“ kennen, von der aus sie ihre Jubiläen berechnen, Gesellschaften kennen diese „Stunde Null“ nicht. Gesellschaften bestehen aus Menschen und beruhen auf deren sozialen Beziehungen, die ihre individuelle Geschichte haben und im Laufe ihres Lebens im Wechselspiel mit ihrem Umfeld verschiedene Mentalitäten entwickeln und Weltanschauungen herausbilden. Dies festzuhalten ist im 25. Jahr des Landes Brandenburg nicht ganz unwichtig, denn den typischen Brandenburger gibt es nicht.“

  7. Heide Schinowsky spricht zur Aktuellen Stunde „Funklöcher schließen - Digitale Daseinsvorsorge“

    17.05.17 | Landtagsreden

    „Deshalb sind wir uns hier auch weitgehend einig, dass die Digitalisierung inzwischen wichtiger Teil der Daseinsvorsorge ist“

  8. Heide Schinowsky spricht zum Antrag der Regierung „Bahnwerke der Deutschen Bahn AG in Brandenburg“

    02.03.17 | Landtagsreden

    „Die Bahn ist Herzstück einer vernetzten und klimafreundlichen Elektromobilität. Wenn Bahnstandorte erhalten werden sollen, muss es mehr Bahnverkehr geben.“

  9. Heide Schinowsky spricht zum Antrag „Touristische Infrastruktur in Brandenburg sichern“

    01.03.17 | Landtagsreden

    „Der Tourismus im Spreewald ist gefährdet durch die Folgen des Braunkohletagebaus. Die Spree und viele andere Gewässer sind braun.“

  10. Heide Schinowsky spricht zum Antrag „Für eine flächendeckende Mobilfunkversorgung in Brandenburg"

    19.01.17 | Landtagsreden

    „Schneller Mobilfunk per LTE ist für viele in Brandenburg leider noch immer mehr Wunschtraum als Realität. Aber die Zukunft ist digital!"

  11. Heide Schinowsky spricht zu „Internet im ländlichen Raum“

    10.11.16 | Landtagsreden

    Beim Ausbau der leitungsgebundenen Versorgung mit schnellem Internet fällt auf, dass Brandenburg hinter vielen anderen Bundesländern zurück geblieben ist.

  12. Heide Schinowsky spricht zum Doppelhaushalt 2015/2016 (Bildung, Jugend und Sport)

    10.06.15 | Landtagsreden

    „Zu wenige SchülerInnen besuchen Gedenkorte. Das sehen wir genauso. Der Blick in Ihren Koalitionsvertrag lässt erst einmal den Eindruck entstehen: Sehr gut, diese wichtige Aufgabe wird also angepackt. Bei näherem Hinsehen bzw. Nachfragen stellt sich das aber leider ganz anders dar.“

  13. Michael Jungclaus spricht zum Haushaltsplan des Ministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbrauchers

    13.12.12 | Landtagsreden

    „Schaut man auf die Prioritätenliste von Regierungen ist das Thema Umwelt oft ein lästiges Pflichtprogramm – eher angesiedelt in der unteren Hälfte.“

  14. Michael Jungclaus spricht zum Haushaltsplan des Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft für 2013/2014

    13.12.12 | Landtagsreden

    „Die Infrastrukturpolitik der rot-roten Landesregierung machte bislang vor allem mit Fehlplanungen, Kostenexplosionen und Geldverschwendung auf sich aufmerksam. Zu Lande, zu Wasser und in der Luft sind Beispiel hierfür zu finden.“

  15. Michael Jungclaus spricht zum Haushaltseinzelplan für das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    16.12.10 | Landtagsreden

    „Das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft ist angesichts von über 450 Millionen Euro für Investitionen und mehr als 780 Millionen Euro für Zuweisungen und Zuschüsse von entscheidender Bedeutung für die zukünftige Gestaltung Brandenburgs und verdient daher auch bei der Konsolidierung besonderer Aufmerksamkeit.“

  16. Michael Jungclaus spricht zum Haushaltseinzelplan 11 - Infrastruktur und Landwirtschaft

    15.12.11 | Landtagsreden

    Minister Vogelsänger, Sie verwalten die Zukunft unseres Landes. 50% der Bau-, 30% der Investitionsausgaben und 15% aller Zuweisungen und Zuschüsse dieses Landes fließen durch Ihre Hände. Ihre Zuständigkeit erstreckt sich von der Landwirtschaft und Fischerei über die ländliche Entwicklung, die Landesplanung, Bauen und Wohnen, den Verkehr bis hin zur Stadtentwicklung. Sie verwalten damit über 1,3 Milliarden Euro.“

  17. Michael Jungclaus spricht zum Antrag „Brandenburg muss seine europäischen Hausaufgaben machen“

    06.03.18 | Landtagsreden

    Brandenburg hat von der EU-Förderpolitik profitiert, aber es geht um die Stärkung der gemeinsamen Zukunft Europas.

  18. Benjamin Raschke spricht zum Doppelhaushalt (Einzelplan Umwelt und Landwirtschaft)

    15.12.16 | Landtagsreden

  19. Michael Jungclaus spricht zum Doppelhaushalt (Einzelplan Verkehr und Infrastruktur)

    15.12.16 | Landtagsreden

    „Alles in allem betrachtet habe ich große Schwierigkeiten, diesem Haushalt etwas Richtungsweisendes oder gar Visionäres abzugewinnen.“

  20. Ursula Nonnemacher spricht zum Antrag der SPD-Fraktion und der Fraktion DIE LINKE „Krankenhausstrukturfonds für Brandenburg zum zukunftsfesten Umbau der Krankenhäuser nutzen und vollständig kofinanzieren“

    14.07.16 | Landtagsreden

    „Außen rot, innen grün. Das könnte man fast über den vorliegenden Antrag sagen. Über ein Jahr, nachdem unsere Fraktion den ersten Antrag zur Kofinanzierung des Krankenhausstrukturfonds gestellt hat, kommen die Koalitionsfraktionen jetzt aus dem Knick und bringen einen eigenen Antrag dazu.“

  21. Benjamin Raschke spricht zum Doppelhaushalt 2015/2016 (Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft)

    11.06.15 | Landtagsreden

    „Ein Haushalt besteht erst einmal aus einer ganzen Reihe vieler toter Zahlen. Erst die Person und die Ambitionen des jeweiligen Ministers erwecken diese toten Zahlen irgendwie zum Leben. Ein kluger Minister strickt natürlich den Haushalt so, dass er zu seinen persönlichen Schwerpunkten passt. Als Grüner wünscht man sich natürlich nur zwei Sorten von Umwelt- und Agrarministern.“

  22. Michael Jungclaus spricht zum Doppelhaushalt 2015/2016 (Infrastruktur und Landesplanung)

    11.06.15 | Landtagsreden

    „Als ich mir vor einem halben Jahr den rot-roten Koalitionsvertrag zum ersten Mal angeschaut habe, hatte ich noch etwas Hoffnung, dass dem Thema öffentlicher Personennahverkehr in dieser Legislaturperiode eine etwas höhere Priorität eingeräumt würde. Spätestens mit dem Haushaltsentwurf des Infrastrukturministeriums und dem mangelnden Verbesserungswillen der Koalitionsfraktionen ist dieser Funke allerdings verglüht.“

  23. Michael Jungclaus spricht zur Aktuellen Stunde „Landesentwicklungsplan Hauptstadtregion“

    26.04.18 | Landtagsreden

    Wir fordern die Landesregierungen auf, endlich von realistischen Annahmen zur Bevölkerungsentwicklung in Brandenburg auszugehen und klare Ziele zu formulieren.

  24. Michael Jungclaus spricht zum Antrag von SPD und DIE LINKE „Auftragsverwaltung für die Bundesfernstraßen erhalten“

    17.12.15 | Landtagsreden

    „Nahezu alle Verkehrsexperten in den Bundesländern – ausgenommen natürlich die der CDU - betrachten das Vorhaben der Bundesregierung eine Bundesfernstraßengesellschaft zu gründen mit einem mehr oder weniger großen Maß an Skepsis.“

  25. Rede Marie Luise von Halem zum Brandenburgischen Aufarbeitungsbeauftragtengesetz

    24.02.10 | Landtagsreden

    „Nachdem alle anderen ostdeutschen Bundesländer nach dem Mauerfall StaSi-Beauftragte berufen haben, tun wir das jetzt erst, 20 Jahre später.“