Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen

Sortieren nach

Ergebnisse pro Seite:
  1. Marie Luise von Halem spricht zum Kulturort des Jahres und zu regionaler kultureller Ankerpunkten

    12.06.19 | Landtagsreden

    „Erfreulich sollte das für uns alle sein, denn diese beiden Konzepte kommen der Kultur in den ländlichen Räumen zugute.“

  2. Filmabend: „Taste the Waste“

    11.01.12

    50 Prozent aller Lebensmittel werden weggeworfen: Jeder zweite Kopfsalat, jede zweite Kartoffel und jedes fünfte Brot. Das meiste davon endet im Müll, bevor es überhaupt den Verbraucher erreicht. Und fast niemand kennt das Ausmaß der Verschwendung.

  3. Marie Luise von Halem spricht zum Gesetzentwurf „Änderung bestattungsrechtlicher Vorschriften“

    27.06.18 | Landtagsreden

    Das Anliegen unseres Gruppenantrags ist, dass das Mindestgewicht eines totgeborenen Kindes für die Bestattungspflicht auf 500 Gramm gesenkt wird.

  4. Mehr Mitsprache der Schulen bei Auswahl des Schul-Caterers

    15.06.17 | Pressemitteilungen

    Die Kost in unseren Schulkantinen ist weder besonders gesund, noch ausgewogen - von Bio ganz schweigen, sagt unsere Bildungsexpertin MARIE LUISE VON HALEM.

  5. Mehr Personal für Vernetzungsstelle Schulverpflegung

    18.09.17 | Pressemitteilungen

    Gesunde Ernährung sollte nicht nur eine Selbstverständlichkeit in den Schulmensen, sondern auch Bestandteil des Unterrichts und der Schulkonzepte sein.

  6. Marie Luise von Halem spricht zum Antrag der AfD-Fraktion „Schulobst- und Schulgemüseprogramm“

    17.05.17 | Landtagsreden

    “Der Antrag könnte ja zustimmungsfähig sein, wenn wir nicht letzten Juli genau dasselbe schon beschlossen hätten.“

  7. Marie Luise von Halem spricht zum Antrag der Fraktionen SPD, DIE LINKE und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN „Qualitätsoffensive für die Verpflegung von Kindern und Jugendlichen“

    14.07.16 | Landtagsreden

    „Gesundes Essen ist also wichtig für die gesunde Entwicklung der Kinder und auch für ihren Lernerfolg. Und Lebensweise und Esskultur werden in der Kindheit und Jugend erlernt. Darüber haben wir hier ja schon oft diskutiert, und deshalb haben wir uns dem Antrag der Koalitionsfraktionen gerne angeschlossen. Er stellt die richtigen Fragen.“

  8. Marie Luise von Halem spricht zum Antrag der Fraktionen der CDU und FDP “Glücksspielwesen ordnen – für einen neuen Glücksspielvertrag”

    07.10.10 | Landtagsreden

  9. Marie Luise von Halem spricht zum Antrag der Fraktionen SPD und DIE LINKE "Akademische Studienangebote für Pflege und Gesundheit"

    23.02.11 | Landtagsreden

  10. Marie Luise von Halem spricht zum Staatsvertrag über die Gründung der GKL Gemeinsame Klassenlotterie der Länder (GKL-StV), zum Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) und dem Brandenburgischen Ausführungsgesetz

    06.06.12 | Landtagsreden

  11. Alkoholpräventionsprojekt „Lieber schlau als blau“ des Landes Brandenburg

    01.07.10

    Seit 2007 führt die Landesregierung das Alkoholpräventionsprojekt „Lieber schlau als blau“ durch. Das Gesundheitsministerium finanziert in diesem Zusammenhang sogar eine Suchtpräventionsstelle.

  12. Planfeststellung 110-kV-Stromfreileitung Wustermark-Geltow

    19.01.11

    Die 1936 gebaute Freileitung Wustermark-Geltow im Besitz der EonEdis soll nach Aussagen des Unternehmens auf einer Länge von 23 km standortgleich rekonstruiert werden. Die EonEdis hält eine Planfeststellung für nicht notwendig. Es muss davon ausgegangen werden, dass die neue Stromfreileitung dann weitere 80 Jahre bestehen bleibt.

  13. 110kv-Hochspannungsfreileitung über Marquardt und Golm

    14.12.12

    Ein regionaler Stromversorger will im Rahmen des Stromnetzausbaus eine 110kV-Hochspannungsleitung von Wustermark nach Geltow auf einer bestehenden Trasse neu errichten.

  14. Besuchskommission nach dem Brandenburgischen Psychisch-Kranken-Gesetz (BbgPsychKG)

    08.07.13

    Seit der Novellierung des BbgPsychKG im Jahr 2009 unterliegen auch Einrichtungen, in denen Kinder und Jugendliche nach § 1631b BGB und § 1906 BGB untergebracht sind, der Prüfung durch die Besuchskommission.

  15. Marie Luise von Halem spricht um Antrag der Fraktionen CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN „LandlehrerInnen - Stipendium für Brandenburg“

    14.07.16 | Landtagsreden

    „Dass wir jetzt und erst recht in Zukunft Probleme haben, Lehrkräfte für die schöne Weite unseres Landes zu finden, ist ja mittlerweile eine Binsenweisheit. Schließlich war das schon lange abzusehen. In der letzten Legislaturperiode hätte die Landesregierung es noch in der Hand gehabt, das durch die Einstellung von mehr Lehrkräften abzumildern, aber das hat sie nicht gewollt.“

  16. Marie Luise von Halem spricht zur Großen Anfrag der CDU-Fraktion „Jugendliche und junge Menschen in Brandenburg“

    09.07.15 | Landtagsreden

    „Viel geschrieben, aber leider doch nicht viel gewonnen! Wenn auch deutlich mehr, als in eine 3-Minuten-Rede passt. Also nur ein paar Schaglichter: 1. Gute Bildungsangebote geben Perspektive, um im Land zu bleiben! Hier bleibt viel zu tun, in Zeiten, in denen Ausbildungsangebote an den OSZs gestrichen werden, die Abbrecherzahlen bei den Auszubildenden von 8,8% auf 13,5% steigen und Brandenburg leider immer noch auf dem 5. letzten Platz bei den Schulabgängern ohne Abschluss verweilt.“

  17. Gedenkstättenbesuche

    09.03.17

    Die Enquête DDR-Aufarbeitung der SED-Diktatur empfahl, die Gedenkstättenbesuche von Schulklassen auszubauen & den Einsatz der GedenkstättenlehreInnen zu stärken

  18. Rede Marie Luise von Halem zum Brandenburgischen Aufarbeitungsbeauftragtengesetz

    24.02.10 | Landtagsreden

    „Nachdem alle anderen ostdeutschen Bundesländer nach dem Mauerfall StaSi-Beauftragte berufen haben, tun wir das jetzt erst, 20 Jahre später.“

  19. Dopingopfer der ehemaligen DDR

    23.09.15

    „Auf Seite 63 des Koalitionsvertrages bekennt sich die Koalition zur Arbeit der Enquêtekommission 5/1 zur „Aufarbeitung der Geschichte und Bewältigung von Folgen der SED–Diktatur und des Übergangs in einen demokratischen Rechtsstaat im Land Brandenburg“ und legt fest, dass sich die Koalition weiter mit den Handlungsempfehlungen der Enquete-Kommission befassen und diese – wo sinnvoll und finanzierbar – umsetzen will.“

  20. Position: Neue Bürgerlichkeit statt preußischer Sackgasse

    20.07.11 | Artikel

    In einem Gastbeitrag für die PNN bemängelt Marie Luise von Halem die politische Debattenkultur in Brandenburg. Der Verweis auf preußische Traditionen, linke Ideologen oder angeblichen Kleingeist, die unser Land prägen, sei wenig hilfreich.

  21. Bürgerticket für Potsdam

    10.07.17

    Ich frage die Landesregierung: Wie positioniert sie sich in den Verhandlungen mit der Landeshauptstadt Potsdam zu der Idee der Einführung eines Bürgertickets?

  22. Schulneubauten

    19.03.15

    „Nach den Empfehlungen zum Raumprogramm an Schulen des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport aus dem Jahr 2003/2005 sollen Schulneubauten bestimmte Raumgrößen und Ausstattungen mit Fach-, Klassen- und Mehrzweckräumen haben.“

  23. Geht die „Digitale Dividende II“ komplett in den Breitbandausbau?

    29.04.15

    „Am 11. Dezember 2014 hat die Konferenz der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder vereinbart, gemeinsam mit dem Bund bis 2018 eine flächendeckende Breitbandversorgung mit mindestens 50 Mbit/s zu erreichen.“

  24. Taktverdichtung durch mehr Züge auf der Strecke Werder-Potsdam

    29.04.15

    „Die Zeppelinstraße in der Stadt Potsdam ist die Haupteinfahrtsstraße für Pendlerinnen und Pendler, die aus Richtung Brandenburg/Havel, Werder, Geltow nach Potsdam fahren. Mit 27.000 Fahrzeugbewegungen pro Tag ist die Straße stark frequentierte Verkehrsader (B1) und Unfallschwerpunkt.“

  25. Reaktivierung des Bahnhofes Potsdam Pirschheide

    23.09.15

    Die Bahnstation Potsdam Pirschheide hat eine gute Prognose, sie könnte sowohl zur Entlastung der stark luftverschmutzten Potsdamer Zeppelinstraße als auch für Schönefeld-Pendlerinnen und -Pendler attraktiv sein.