Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen
Ergebnisse pro Seite:
  1. Umwelt, Kinder und Enkel – Gemeinsam in die Zukunft investieren

    20.11.19 | Artikel

    Wir wollen die Rahmenbedingungen für Investitionen verbessern und diese nicht auf Kosten der Umwelt oder zulasten kommender Generationen durchführen!

  2. Brandenburg trägt Mitschuld

    14.06.19 | Artikel

    Nach Abschluss der Arbeit des Ausschusses sind noch viele Fragen offen. Wir fordern ein Forschungsprojekt dazu und einen weiteren Untersuchungsausschuss.

  3. Sondervotum im NSU-Untersuchungsausschuss

    03.06.19 | Artikel

    Zusammenfassung des bündnisgrünen Sondervotums im NSU-Untersuchungsausschuss mit Handlungsempfehlungen.

  4. Konzept für flüssigeren Verkehr an Bahnübergängen gefordert

    21.05.19 | Artikel

    Bahnübergänge sind nicht nur ein Problem für den Autoverkehr; sie behindern in vielen Fällen auch die Nutzer*innen des Zugverkehrs, ob zu Fuß, mit dem Rad oder

  5. Versiegelung nicht um jeden Preis – Die Natur bewahren

    20.05.19 | Artikel

    Jeden Tag werden in Brandenburg 4 Hektar Fläche verbraucht. Das geht auch zulasten der Artenvielfalt.

  6. Bündnisgrüne Fraktion will Verlust natürlicher Lebensräume durch Flächenverbrauch reduzieren

    14.05.19 | Artikel

    Wie aus einer Großen Anfrage der Fraktion hervorgeht, betrug der Flächenverbrauch in Brandenburg in den Jahren 2012 bis 2016 im Durchschnitt 4 Hektar pro Tag.

  7. Mehr V-Leute für den schlecht kontrollierten Verfassungsschutz?!

    12.04.19 | Artikel

    Der rot-rote Gesetzentwurf liegt hinter mehreren Verfassungsschutzgesetzen in Deutschland zurück, die nach dem NSU-Desaster bereits geändert worden sind.

  8. Windenergie: Planung und Beteiligung stärken. Konflikte zwischen Gemeinden verhindern

    12.04.19 | Artikel

    Die kontraproduktive Bundesratsinitiative für eine Abschaffung der Privilegierung der Windenergie darf nicht weiter zu verfolgt werden.

  9. Landesentwicklungsplan mit Stategien für den ländlichen Raum

    19.03.19 | Artikel

    Unsere Fraktion sieht den Landesentwicklungsplan kritisch, da er kaum Entwicklungsstrategien für die ländlichen Räume aufzeigt. Das muss sich ändern!

  10. (Rad-)Verkehr: Ökologisch mobil

    26.02.19 | Artikel

    Wir wollen das Radfahren und den ÖPNV - der gerade in ländlichen Regionen eine wichtige Lebensader darstellt - attraktiver gestalten.

  11. NSU-Untersuchungen: Verfassungsschutz ist mitverantwortlich

    26.02.19 | Artikel

    Ein Ergebnis des NSU-Untersuchungsausschusses: Der Verfassungsschutz muss besser kontrolliert werden.

  12. Güterverkehr: Von der Straße auf die Schiene

    12.10.18 | Artikel

    Nur 15 Prozent des Güterverkehrs werden in Brandenburg umweltfreundlich über die Schiene transportiert, 85 Prozent dagegen auf der Straße.

  13. Qualitätssprung im brandenburgischen Fahrradverkehr – 10-Punkte-Katalog vorgestellt

    11.09.18 | Artikel

    Brandenburgs Radwege sind auf Verschleiß gefahren worden – in Neubau und Instandhaltung wurde jahrelang viel zu wenig investiert.

  14. Mobilität aus einem Guss

    10.07.14 | Artikel

    Im Jahr 2013 beförderten Bahn und Bus rund 3,6 Millionen Menschen täglich in Berlin und Brandenburg. Damit sich der brandenburgische Anteil bis 2030 deutlich steigert, muss sich das Angebot noch stärker an den Bedürfnissen der Fahrgäste orientieren.

  15. Marode Eisenbahnbrücken in Brandenburg

    15.07.14 | Artikel

    Mehr als ein Drittel der Eisenbahnbrücken in Brandenburg ist dringend sanierungsbedürftig. Die bündnisgrünen Fraktionen im Bundestag und Brandenburger Landtag fordern den Erhalt der Verkehrsinfrastruktur statt Fahren auf Verschleiß.

  16. Kostendeckende Start- und Landeentgelte am Flughafen BER und Lärm- und Abgasrente für die AnwohnerIn

    17.03.16 | Artikel

    Die Öffentliche Hand subventioniert durch zu niedrig angesetzte Start- und Landeentgelte für die Airlines den Flugverkehr an den Flughäfen Tegel und Schönefeld und verzichtet trotz hoher Verluste der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg GmbH (FBB) auf Einnahmen.

  17. Die Star-Quelle „Piatto“ – ein „in der Wolle gefärbter Rechtsextremist“

    23.07.18 | Artikel

    Die Bedeutung des Informanten „Piatto“ haben zwei frühere Leiter des brandenburgischen Verfassungsschutzes unterschiedlich bewertet.

  18. „Piatto“ wusste, wo man Waffen herbekommen kann

    23.07.18 | Artikel

    Ein Brandenburger Szene-Händler hat dem Verfassungsschutz-Informanten am 3. Juli 1998 auf einer Fahrt nach Chemnitz gesagt, dass er Waffen auftreiben könne.

  19. Radverkehr: Zeit, dass sich was dreht

    02.07.18 | Artikel

    Sommer, Sonne – ab aufs Fahrrad! Radfahren schützt Umwelt, Klima, Gesundheit und mitunter auch die Nerven.

  20. Haben sächsische Verfassungsschutz-Quellen eine Festnahme des Trios verhindert?

    21.05.18 | Artikel

    Unmittelbar nach dem Untertauchen der Jenaer Bombenbauer reiste der damals inhaftierte „Piatto“ im Dienste des Brandenburger Verfassungsschutzes nach Chemnitz.

  21. Rot-Rot muss sich wie versprochen für Verlagerung von Güterverkehr auf die Schiene einsetzen

    22.05.18 | Artikel

    Die andauernde Bevorzugung des Straßengüterverkehrs gegenüber dem Schienengüterverkehr, der unter hohen Trassenpreisen zu leiden hat, muss beendet werden.

  22. Was ist mit „den Bums“? Eine entwaffnende Theorie von SPD und LINKEN …

    11.04.18 | Artikel

    Ursula Nonnemacher, die Obfrau der bündnisgrünen Landtagsfraktion im NSU-Untersuchungsausschuss, reagierte überrascht auf diese fantasievolle Neuinterpretation.

  23. Auch Brandenburg trägt Verantwortung für das Scheitern des NPD-Verbotsverfahrens

    19.04.18 | Artikel

    Ein Postfach des Brandenburger Verfassungsschutzes diente in den 90er-Jahren als Kontaktadresse für Sympthisanten der Terrorgruppe "Combat 18".

  24. Mundlos, Böhnhardt und Zschäpe bereits 1998 als Rechtsterroristen bewertet

    11.04.18 | Artikel

    Ein Brandenburger Verfassungsschützer hat gut ein halbes Jahr nach dem Untertauchen des Trios davor gewarnt, welche Gefahren von den Dreien ausgehen können.

  25. Bildung einer kriminellen Vereinigung? Die Polizei zeigte "Piatto" an!

    02.05.18 | Artikel

    Der Informant des Brandenburger Verfassungsschutzes fungierte als Schnittstelle zwischen einer britischen Terrorgruppe und deutschen Neonazis.