Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen

Sortieren nach

Ergebnisse pro Seite:
  1. Lasst die Demonstrierenden den Landtag anleuchten

    01.03.18 | Pressemitteilungen

    Im Rahmen einer Demonstration von Anwohner-Initiativen für ein konsequentes Nachtflugverbot soll der Landtag angestrahlt werden dürfen.

  2. Scheuer markiert den Dobrindt

    03.04.18 | Pressemitteilungen

    Der neue Bundesverkehrsminister Scheuer hat sich für Tegel ausgesprochen. Diese Äußerungen sind nur ein Störfeuer und zudem kontraproduktiv.

  3. BER-Businessplan: Seltsames Gebaren der Landesregierung

    12.04.18 | Pressemitteilungen

    AXEL VOGEL hat Kritik am Umgang mit seinem Begehren auf Akteneinsicht in den aktuellen Businessplan der FBB geäußert.

  4. Erstmals Zahlen zur Komplettentschädigung von Grundstückseigentümern am BER

    21.04.18 | Pressemitteilungen

    Demnach liegen insgesamt 50 Wohngrundstücke im Gebiet des sogenannten Übernahmeanspruchs.

  5. BER: Kapazitäten im dichten Siedlungsgebiet ausgereizt

    15.06.18 | Pressemitteilungen

    Der künftige Flughafen BER liegt inmitten dichten Siedlungsgebiets – dort dürfen nicht noch mehr Flugzeuge starten und landen.

  6. OVG-Urteil Schallschutz: Fraktion fordert Überprüfung der Kostenerstattungsvereinbarungen

    04.07.18 | Pressemitteilungen

    Das Oberverwaltungsgericht hat gestern im Streit um passive Schallschutzmaßnahmen zwischen BER-Anrainern und der Flughafengesellschaft FBB geurteilt.

  7. BER: Gutachten durchkreuzt Geheimhaltungspläne der Staatskanzlei

    31.07.19 | Pressemitteilungen

    Informationen über vor Inbetriebnahme festgestellte Mängel und deren Auswirkungen auf den Eröffnungstermin sind nicht geheimhaltungsbedürftig

  8. Klare Grenzen für den Ausbau

    13.06.19 | Artikel

    Der Flughafen darf nicht immer lauter werden. Dafür brauchen wir festgelegte Lärmobergrenzen mit klaren Kontrollmechanismen nach hessischem Vorbild.

  9. BER: Mit Baumängeln durch die Wirk- und Prinzipprüfung?

    22.05.19

    Es erscheint sehr fraglich, ob die Baumängel bis zum geplanten Beginn der Wirk- und Prinzipprüfungen im Sommer 2019 komplett behoben werden können.

  10. Keine Ausweitung von Nachtflügen am BER

    13.09.18 | Pressemitteilungen

    Die Gesundheit der Anlieger steht gegen Einnahmeverluste bei der FBB GmbH. Fluglärm gefährdet direkt Leib und Leben der Betroffenen.

  11. Vertrauen wiedergewinnen und nicht wieder verspielen!

    14.06.19 | Artikel

    Wir fordern erneut einen Sonderausschuss, aber nur unter der Voraussetzung einer besseren Information durch Aufsichtsrat, Flughafengesellschaft und Regierung.

  12. BER – Was nottut, ist Aufrichtigkeit

    10.05.19 | Pressemitteilungen

    Die Hinweise darauf, dass auch die nächste geplante Flughafeneröffnung platzt, mehren sich; neue Probleme zum `Betriebsgeheimnis´ zu machen, geht gar nicht.

  13. Keine Erweiterung des BER auf Kosten der Anwohner*innen

    19.03.19 | Artikel

    Der scheibchenweise Ausbau des BER ist weiterhin rot-rotes Programm. Unser Antrag im Sinne der Anrainer*innen wurde vom Landtag abgelehnt.

  14. Zwingende Öffentlichkeitsbeteiligung bei Anträgen der FBB GmbH auf BER-Ausbau

    05.03.19 | Artikel

    Erweiterungsschritte bei BER darf es nur über ein formales Planfeststellungsverfahren mit Öffentlichkeitsbeteiligung und Umweltverträglichkeitsprüfung geben.

  15. Flughafen BER: Keine Chance für Lärm und dicke Luft

    26.02.19 | Artikel

    Die von uns geforderten Vollzugshinweise zum Schallschutz wurden vom Landtag in abgeschwächter Form beschlossen.

  16. Angeblich weltbester Schallschutz am BER hohle Phrase

    18.02.19 | Pressemitteilungen

    Die finanzielle Entschädigung muss aber wie geplant die Ausnahme bleiben. Der Einbau von Schallschutzfenstern und -wänden muss der Regelfall sein.

  17. Keine neue "Lex BER"

    16.11.18 | Pressemitteilungen

    "Der rbb-Bericht muss alle Alarmglocken schrillen lassen. Der BER-Chef hat demnach um die Absenkung von Baustandards gebeten."

  18. Flughafenkonferenz 2014

    16.06.14

    Die Probleme, mit denen Flughafenanwohner in Deutschland und am BER zu kämpfen haben sind vielschichtig. Entsprechend weit gefächert waren die Themen der Redebeiträge, die Sie dem unten stehenden Veranstaltungsprogramm entnehmen können.

  19. Flugabgase und Ultrafeinstaubbelastung am Flughafen BER

    27.01.16

    Während die klimaschädigende Wirkung von Flugabgasen wohl bekannt ist, rückt deren unmittelbare Wirkung auf die menschliche Gesundheit erst in der neueren Forschung in den Fokus.

  20. Schallschutz, Entschädigung, Umzug? Ein „Fluglärmschutzfonds“ für den BER

    25.01.17

    Wir diskutierten über die Erfahrungen zum Frankfurt Regionalfonds und über die Einrichtung eines Fluglärmschutzfonds für den BER.

  21. Rot-Roter Koalitionsvertrag im Check

    09.12.14

    Auf den Koalitionsvertrag zwischen SPD und Linken fällt etwas Licht – aber auch viel Schatten. Der in Anspruch genommene Aufbruch fällt aus.

  22. Kostendeckende Start- und Landeentgelte am Flughafen BER und Lärm- und Abgasrente für die AnwohnerIn

    17.03.16 | Artikel

    Die Öffentliche Hand subventioniert durch zu niedrig angesetzte Start- und Landeentgelte für die Airlines den Flugverkehr an den Flughäfen Tegel und Schönefeld und verzichtet trotz hoher Verluste der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg GmbH (FBB) auf Einnahmen.

  23. Flughafenkonferenz

    14.06.14 | Artikel

    Themenschwerpunkte sind die generellen Auswirkungen des Flugbetriebs auf die Gesundheit von FlughafenanwohnerInnen, sowie eine realistische Bewertung der wirtschaftlichen Effekte von Flughäfen und die daraus resultierende gesellschaftliche Debatte.

  24. Pest, Cholera, Lärm

    19.12.13 | Artikel

    Unsere Anträge zur Lärmbegrenzung, zum Nachtflugverbot und zum Verbot einer dritten Start- und Landebahn am BER lehnte Rot-Rot ab und spielt beim Volksbegehren auf Zeit. Wir planen eine Fluglärmkonferenz.

  25. Nachtflugverbot notfalls im Alleingang durchsetzen

    25.02.14 | Artikel

    Wir fordern die Landesregierung auf endlich Ernst zu machen und dem Anliegen des Volksbegehrens, dem Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr, zum Durchbruch zu verhelfen!