Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen

Sortieren nach

Ergebnisse pro Seite:
  1. Sabine Niels spricht zum Haushaltsplan des Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft für 201

    13.12.12 | Landtagsreden

    „Das Land Brandenburg hat innerhalb dieses wirklich peinlichen Landes Deutschland, das für den Ökolandbau kaum etwas tut, auch noch den vorletzten Platz.“

  2. Bündnisgrüne für mehr Umweltschutz und Beteiligungsrechte bei Förderung fossiler Rohstoffe

    03.02.13 | Pressemitteilungen

    Die Auswirkungen auf die Umwelt müssen künftig in einer Umweltverträglichkeitsprüfung untersucht und die Bürgerinnen und Bürger im Genehmigungsverfahren gehört.

  3. Demokratiedefizit im Untergrund beseitigen: Abstimmung zu Rohstoffgewinnung im Bundesrat nutzen

    12.12.12 | Pressemitteilungen

    Am 14.12.12 stehen in der Länderkammer zwei für die Energiewirtschaft in Brandenburg wichtige Entscheidungen zur Abstimmung.

  4. CCS: Europaabgeordneter kanzelt legitimen Protest der BürgerInnen ab

    11.03.10 | Pressemitteilungen

    Die BürgerInnen haben ein Recht darauf gegen die Pläne von Vattenfall zu protestieren, unter ihren Häusern und Feldern ein unsicheres CO2-Lager anzulegen.

  5. Braunkohlekurs verheerend für die Landwirtschaft

    08.02.12 | Pressemitteilungen

    Allein der aktuell in Welzow geplante Tagebau würde 865 ha Landwirtschaftsfläche vernichten.

  6. Braunkohle-Ausstieg Voraussetzung für die Zukunftsfähigkeit von Brandenburg: Greenpeace-Studie bestä

    26.01.12 | Pressemitteilungen

    Der Ausstieg aus der Braunkohle bis 2030 ermöglicht die notwendige märkische Energiewende mit erneuerbaren Energien.

  7. Bergschäden durch den Braunkohlebergbau

    27.02.13

    Für Bergschäden im Steinkohlebergbau gilt: Der Verursacher zahlt. Im Braunkohletagebau gilt dieser Rechtsgrundsatz nicht.

  8. „Mit der CCS-Technologie wird der falsche Weg eingeschlagen“ - Bündnisgrüne MdL Niels ruft zur Teiln

    25.02.11 | Pressemitteilungen

    Die rot-roten Befürworter der Braunkohleverstromung müssen endlich begreifen, dass sich das Zeitalter der Kohleverstromung definitiv dem Ende zuneigt.

  9. Studie: Feinstaub aus Kohlekraftwerken ist bedrohlich – Bündnisgrüne fordern Messstationen in Tageba

    03.04.13 | Pressemitteilungen

    Sabine Niels kritisiert, dass die Landesregierung die Augen vor diesem Problem verschließt und fordert Feinstaub-Messungen in Tagebaunähe.

  10. Bündnisgrüne Fraktion begrüßt Protest von Betroffenen bei Braunkohletag in Köln.

    16.05.13 | Pressemitteilungen

    Wie Gutachten vom DIW belegen, ist eine dauerhafte Braunkohleverstromung u der Aufschluss neuer Tagebaue nicht mehr nötig.

  11. Sorbisch-Unterricht im Witaj-Programm soll gekürzt werden

    07.05.12 | Pressemitteilungen

    Die angekündigten Veränderungen bedeuten faktisch Kürzungen für den Sorbisch-Unterricht und wären ein Schlag vor den Kopf aller engagierten Sorben/Wenden.

  12. Sabine Niels spricht zur aktuellen Stunde "Einen neuen Umgang mit der Sicherheitsverwahrung finden!"

    10.11.10 | Landtagsreden

  13. Sabine Niels spricht zum Gesetz zur Änderung des Brandenburgischen Hochschulgesetzes

    07.10.10 | Landtagsreden

  14. Sabine Niels spricht zum bündnisgrünen Antrag: Keine Agro-Gentechnik in Brandenburg

    20.01.11 | Landtagsreden

  15. Sabine Niels spricht zum Gesetzentwurf der Landesregierung zur Angleichung des Richterrechts in den Ländern Berlin und Brandenburg

    23.02.11 | Landtagsreden

  16. Sabine Niels spricht zum Gesetz zur Angleichung des Richterrechts in Berlin und Brandenburg

    22.06.11 | Landtagsreden

  17. Sabine Niels spricht zur Volksinitiative „Musische Bildung für alle“

    25.02.10 | Landtagsreden

    „Wir als BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN haben die Volksinitiative unterstützt und tun das heute noch. Das Thema ist durch; es gibt eine Empfehlung des Hauptausschusses. Hinter dem Anliegen der Volksinitiative stehen wir heute noch vollinhaltlich. Es wurde gefordert, dass der 15%ige Anteil des Landes Brandenburg an den Kosten aufrechterhalten bzw. wiederhergestellt wird. Es geht um eine einfache Rechnung. Es gibt derzeit zu viele prekäre Arbeitsverhältnisse im Bereich der Förderung der musischen Begabung von Kindern und Jugendlichen.“

  18. Sabine Niels spricht zum Gesetzentwurf der FDP "Schaffung eines nationalen Stipendiengrogramms im Bundesrat unterstützen!"

    02.07.10 | Landtagsreden

  19. Sabine Niels spricht zu "Chancen der „Innovationsallianz Photovoltaik“ der Bundesregierung nutzen, um die Solarregion Berlin-Brandenburg weiter zu stärken"

    01.07.10 | Landtagsreden

  20. Sabine Niels spricht zum bündnisgrünen Antrag "Annahmestopp für Neuanträge zur Umstellung auf Ökolandbau zurücknehmen"

    23.06.11 | Landtagsreden

  21. Sabine Niels spricht zum bündnisgrünen Antrag "Resozialisierung von Straftätern verbessern" (mit CDU und FDP)

    23.06.11 | Landtagsreden

  22. Sabine Niels spricht zum Bericht der Landesregierung "Deutsch-Polnische Zusammenarbeit vertiefen"

    22.06.11 | Landtagsreden

  23. Sabine Niels spricht zu unserem Antrag „Keine Agro-Gentechnik in Brandenburg“

    28.09.11 | Landtagsreden

    „Wir haben offene Kritik an Maismonokulturen gehört, jedoch wundern mich absolut die heute gezogenen Schlussfolgerungen. Anscheinend herrscht in diesem Hause das Motto: 'Was geht mich mein Geschwätz von gestern an?' Es ist klar, dass die Partei DIE LINKE in allen programmatischen Erklärungen auf Europa- und Bundesebene entsprechende Reden hält, in denen es um Maismonokulturen geht und darum, dass große Agrarbetriebe den Markt beherrschen.“

  24. Sabine Niels spricht zum Gesetzentwurf der Landesregierung zum Staatsvertrag zwischen Berlin und Brandenburg über die Errichtung und den Betrieb der Justizvollzugsanstalt Heidering

    29.09.11 | Landtagsreden

  25. Sabine Niels spricht zum bündnisgrünen Änderungsentwurf des Jagdgesetzes

    25.01.12 | Landtagsreden

    „Wir Bündnisgrüne fordern Bleifreiheit in allen Bereichen. Daher beantragen wir die Verwendung bleihaltiger Munition für die Jagd in Brandenburg zu verbieten. Damit stehen wir keineswegs alleine da. Andere Staaten wie Großbritannien, Schweden oder Kalifornien haben die Verwendung von Bleimunition längst vollständig verboten.“