Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen

Sortieren nach

Ergebnisse pro Seite:
  1. Einsatz von Technologien zur Erdöl- Erdgasförderung in Brandenburg

    18.01.12

    In Brandenburg sind derzeit diverse Erkundungen von Lagerstätten zur Förderung von Erdgas und Erdöl geplant.

  2. Golfanlage am Scharmützelsee

    24.07.12

    In Bad Saarow befindet sich mit dem „Sport & SPA Resort A-ROSA Scharmützelsee“ einer der größten Golfplätze Europas. Aus dem Scharmützelsee wird regelmäßig für die Rasenpflege Wasser entnommen und auch wieder eingeleitet.

  3. Belastung Brandenburger Gewässer durch Biozideinträge aus wärmegedämmten Fassaden

    18.03.13

    Rund 900 Millionen Quadratmeter Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) waren Ende 2012 an deutschen Gebäuden verbaut, um Energie zu sparen. Das entspricht einer Fläche, die größer ist als das Bundesland Berlin

  4. Umsetzung des Nationalen Aktionsplans zur nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln im Bereich Gewässerschutz

    20.09.13

    Am 10.04.2013 wurde durch die Bundesregierung der „Nationale Aktionsplan zur nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln" in Umsetzung der Europäischen Richtlinie 2009/128/EG (Pflanzenschutz-Rahmenrichtlinie) verabschiedet.

  5. Genehmigungsverfahren Abfallverbrennungsanlage IKW Rüdersdorf

    19.12.13

    Die Firma Vattenfall Europe New Energy Ecopower GmbH stellte am 31.05.2013 beim Landesumweltamt Brandenburg Pläne zum Ausbau ihrer Abfallverbrennungsanlage in Rüdersdorf (Märkisch-Oderland) vor. Demnach plant Vattenfall, zukünftig bis zu 20.000 Tonnen zusätzliche Abfälle zu verbrennen.

  6. Sulfatproblematik Wasserwerk Briesen

    15.04.14

    Aus dem Wasserwerk Briesen versorgt die Frankfurter Wasser und Abwasser GmbH (FWA) in der Stadt Frankfurt (Oder) und der Umgebung etwa 65.000 Personen mit Trinkwasser. Das Wasserwerk bezieht sein Rohwasser zum Großteil aus der Spree, eine Zumischung mit Grundwasser erfolgt mit einem Anteil von etwa 40 Prozent. Bereits seit dem Jahr 2001 zeichnet sich ein Problem mit zunehmenden Sulfatwerten im Spreewasser ab.

  7. Einsatz von Technologien zur Erdöl- Erdgasförderung

    08.07.14

    In Brandenburg sind derzeit diverse Erkundungen von Lagerstätten zur Förderung von Erdgas und Erdöl geplant. Die Bevölkerung in den Gebieten hat Sorge, dass umstrittene Technologien zur besseren Ausbeute der Lagerstätten eingesetzt werden, wie das sogenannte „hydraulic Fracturing (Fracking)“ oder „enhanced oil recovery (EOR) “ bzw. „enhanced gas recovery (EGR) “.

  8. Verwendung von Technologien zur Erdöl- Erdgasförderung in Brandenburg

    28.08.14

    In Brandenburg sind derzeit diverse Erkundungen von Lagerstätten zur Förderung von Erdgas und Erdöl geplant. Die Bevölkerung in den Gebieten hat Sorge, dass umstrittene Technologien zur besseren Ausbeute der Lagerstätten eingesetzt werden, wie das sogenannte „hydraulic Fracturing (Fracking)“ oder „enhanced oil recovery (EOR) “ bzw. „enhanced gas recovery (EGR) “. Mit diesen Methoden soll unter Mithilfe von Flüssigkeiten oder Gasen eine verstärkte Ausbeute der Lagerstätten erreicht werden.

  9. Nachfrage „Sulfatproblematik Wasserwerk Briesen“

    15.07.14

    Die Antwort der Landesregierung auf meine Kleine Anfrage „Sulfatproblematik Wasserwerk Briesen“ (DS 5/9054) erfordert an einigen Stellen Nachfragen. Dies betrifft insb. die Frage 4 nach dem zu erwartenden Anstieg der Sulfatkonzentrationen des Rohwassers und des Reinwassers am Wasserwerk Briesen und zur genannten Qualitätsforderung an den Trinkwassergrenzwert (Frage 10).

  10. Bündnisgrüne unterstützen Forderung der bäuerlichen Landwirtschaft nach Kappung der Direktzahlungen an große Agrarfabriken

    21.08.12 | Pressemitteilungen

    (Nr. 130) SABINE NIELS unterstützt die Forderung des Brandenburgischen Bauernbundes nach Kappung der Direktzahlungen an große Agrarfabriken. Die aktuelle Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) auf europäischer Ebene stellt die Weichen der finanziellen Förderung Brandenburger Landwirtschaftsbetriebe für den Zeitraum 2014 bis 2020.

  11. Verdacht auf giftige Rückstände in brandenburgischen Futtermitteln und Gewässern bestätigt

    18.03.13 | Pressemitteilungen

  12. Verockerung von Fließgewässern aus aktiven Braunkohletagebau Welzow Süd

    14.04.14 | Pressemitteilungen

    (Nr. 70) Unsere Fraktion geht Hinweisen nach, wonach in Fließgewässer eingeleitetes Grubenwasser aus dem Tagebau Welzow-Süd deutlich höher mit Eisen belastet ist als wasserrechtlich zulässig.

  13. Maßnahmen gegen Verockerung verstärken – keine neuen Tagebaue genehmigen

    08.08.13 | Pressemitteilungen

  14. Unkritische Haltung von Rot-Rot lässt Röttgen annehmen, hier sei CO2-Verpressung willkommen

    26.03.10 | Pressemitteilungen

  15. Wirtschaftsminister Christoffers will Erkundung durchpeitschen

    26.01.11 | Pressemitteilungen

  16. Bündnisgrüne fordern umweltgerechteren Energiepflanzenanbau

    06.06.12 | Pressemitteilungen

  17. Ausstellung "Filmkunst in der DDR"

    25.02.12

    Die vom Wilhelm Fraenger-Institut entwickelte Schau umfasst 22 Plakate und erzählt die DDR-Geschichte im Spiegel des DEFA-Films. Neben den Filminhalten wird die Zeitgeschichte betrachtet und ein politischer Kontext hergestellt.

  18. Fachgespräch Ökolandbau

    14.06.11

    Mit Schreiben vom 20.4.2011 informierte das Brandenburger Landwirtschaftsministerium, dass Landwirte, die im Rahmen des Kulturlandschaftsprogramms (KULAP) auf Ökolandbau umstellen wollten, nicht mehr gefördert werden.