Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen
Ergebnisse pro Seite:
  1. Neujahrsempfang 2014

    28.01.14

    Für mehr Bewegung, für belebendes Grün und für mehr Öffnung werden wir auch 2014 sorgen.

  2. Sabine Niels spricht zur Aktuellen Stunde „Europa gestalten – Die Partnerschaft mit unseren polnischen Nachbarn stärken“

    26.02.14 | Landtagsreden

    „Frau Menze, die Partnerschaftsbeauftragte Brandenburgs für Großpolen, hat im Europaausschuss klargemacht, dass sie in der Ministerialhierarchie des Europaministeriums soweit hinten steht, dass sie sehr lange auf – übrigens nur schriftliche – Antworten warten muss und sich dringend wünscht, dass sich die Verwaltungsstrukturen ändern.“

  3. Sommertour 2012

    08.08.12

    Die fünf Abgeordneten nutzen auch in diesem Sommer die sitzungsfreie Zeit nutzen, um im Rahmen ihrer Sommertour ihre Kontakte zu Bürgern, Initiativen und Unternehmen zu intensivieren und wichtige Projekte und Einrichtungen zu besuchen. Sie werden dorthin zu gehen, wo es „brennt“, und ihre Kenntnisse zu entscheidenden Fragestellungen für das Land vor Ort vertiefen.

  4. Sommertour 2014

    01.07.14

    Auch im Sommer 2014 touren unsere Abgeordnete durch ganz Brandenburg.

  5. Barrierefreiheit und Qualitätskriterien in der Tourimusförderung im Land Brandenburg

    24.06.10

    Zur Verbesserung der Qualität des Tourismusangebots in Brandenburg hat Wirtschaftsminister Ralf Christoffers (Linke) am 4.3.2010 in Potsdam angekündigt, die Förderrichtlinien zu ändern: Finanzielle Unterstützung mit Landesmitteln soll stärker als bisher an die Einhaltung von Qualitätskriterien gebunden werden.

  6. Nachfrage zur Antwort auf die Kleine Anfrage „Baumaßnahmen an Gerichten“ (DS 5/3770)

    19.10.11

    In der Antwort auf die Kleine Anfrage „Baumaßnahmen an den Gerichten" (DS 5/3770) sind die Kosten nicht bis zum Abschluss der Baumaßnahmen dargestellt - der Großteil der Kosten ist undifferenziert für die Jahre 2013 ff. vorbehalten.

  7. Planungsstand der Ortsumgehung Lübben

    28.06.11

    Vor kurzem stellte das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg in der Öffentlichkeit eine Linie zur Bestimmung der Ortsumgehung Lübben vor, die zu erheblichen Eingriffen in den Naturhaushalt führt und die Zerschneidung des Biosphärenreservats Spreewald weiter verstärkt.

  8. Kommunen sollten Chancen des Auslaufens von Konzessionsverträgen nutzen

    07.06.10 | Pressemitteilungen

  9. Melkkuh Berufspendler: Bahn setzt mit Preiserhöhung das falsche Signal

    14.10.10 | Pressemitteilungen