Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen
Ergebnisse pro Seite:
  1. CCS Kongress

    18.04.10

    Am 18.04.2010 lud die Brandenburger Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN nach Beeskow zum CCS Kongress ein.

  2. (BraLa) Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung

    02.06.11

    Der anhaltende Strukturwandel in unseren ländlichen Regionen stellt uns vor große Herausforderungen: Fehlende wirtschaftliche Perspektiven und Landflucht, Konzentrationsprozesse auf den Agrar- und Verbrauchermärkten, ein dramatischer Verlust der biologischen Vielfalt.

  3. Ausstellung "Mensch macht Milch"

    21.02.12

    Wie die Bauern und Bäuerinnen in Deutschland, Frankreich oder Burkina Faso arbeiten und welche Auswirkungen die EU-Agrarpolitik auf diese Menschen hat, dokumentiert diese Ausstellung mit Fotos des Hamburger Fotografen Fred Dott.

  4. (BraLa) Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung

    17.05.12

    Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im brandenburgischen Landtag war mit einem eigenen Stand auf der Brandenburgischen Landwirtschaftsausstellung Brala in Paaren im Glien im Landkreis Havelland vertreten.

  5. Konferenz Biomasse

    05.06.12

    Der Anbau von Energiepflanzen, insbesondere Mais ist in letzter Zeit erheblich angestiegen; mit negativen Folgen für die Umwelt.

  6. Neujahrsempfang 2014

    28.01.14

    Für mehr Bewegung, für belebendes Grün und für mehr Öffnung werden wir auch 2014 sorgen.

  7. Popcorn ja, Genmais nein

    28.05.14 | Artikel

    Über alle Sitzreihen und Fraktionsgrenzen hinweg folgten im Frühjahr 2014 fast alle brandenburgischen Landtagsabgeordneten dem Antrag unserer Fraktion gegen den Genmais 1507.

  8. Guten Appestizid

    19.12.13 | Artikel

    Von 10 deutschen GroßstädterInnen haben 7 Glyphosat im Körper. Die in geschützten Biotopen nachgewiesenen Unkrautvernichtungsmittel zeigen, dass die LandwirtInnen nicht immer fachgerecht mit Agrochemikalien umgehen.

  9. Sabine Niels spricht zum bündnisgrünen Antrag: Keine Agro-Gentechnik in Brandenburg

    20.01.11 | Landtagsreden

  10. Gentechnik in Brandenburg

    15.02.10

    Laut Koalitionsvertrag will die Koalition den Brandenburger Spitzenplatz in der ökologischen Landwirtschaft ausbauen. Um dies zu erreichen, soll die Verarbeitung ökologischer Produkte gezielt gefördert werden. Weiter heißt es, dass die Landesregierung die Forschung zu Risiken und Chancen der modernen Gentechnik unterstützen will und die Koexistenz beim Anbau, Saatgut und Futtermitteln gesichert werden muss. Gentechnikfreie Regionen in Brandenburg sollen unterstützt werden.

  11. Lebensmittelüberwachung in Brandenburg im Hinblick auf Bestandteile die aus gentechnisch veränderten Organismen bestehen

    11.02.11

    Erschreckender Weise kommt es immer wieder vor, dass in Lebensmitteln Bestandteile aus gentechnisch veränderten Organismen (GVO) nachgewiesen werden bzw. die Kennzeichnungsregeln nicht richtig angewendet werden. In Brandenburg ist die Koexistenz der verschiedenen Anbauformen und die Gewährleistung einer Wahlfreiheit für Konsumenten und Produzenten landespolitisches Ziel.

  12. Gentechnikfreie Regionen in Brandenburg

    11.02.11

    Über 70 Prozent der deutschen VerbraucherInnen wollen keine Gentechnik auf ihren Tellern. Gentechnikfreie Regionen auf der Basis freiwilliger Selbstverpflichtungserklärungen oder verbindlicher Beschlüsse von Bauernversammlungen sind derzeit die einzige Möglichkeit für Bauern und Bäuerinnen, sich auch mittel- und langfristig noch für eine garantiert gentechnikfreie Erzeugung entscheiden zu können.

  13. Entschieden gegen Antibiotika-Missbrauch in Tierhaltung vorgehen

    03.11.11 | Pressemitteilungen

    (Nr. 186) Nach der jüngsten Veröffentlichung von Zahlen in Nordrhein-Westfalen zum steigenden Missbrauch von Antibiotika in der industriellen Hühnermast hat SABINE NIELS eine Gesamtstrategie gegen den Antibiotika-Missbrauch in der Tierhaltung gefordert.

  14. Resistente Keime im Hühnerfleisch: Landesregierung muss endlich aktiv werden

    10.01.12 | Pressemitteilungen

    (Nr. 2) Anlässlich der Ergebnisse der aktuellen Untersuchung des Umweltverbandes BUND zur Belastung von Hähnchenfleisch mit antibiotikaresistenten Keimen hat SABINE NIELS die Landesregierung aufgefordert, endlich aktiv zu werden.

  15. Risiken der Agro-Gentechnik minimieren

    12.01.11 | Pressemitteilungen

  16. Handelsverbot für verunreinigten Honig - EU-Richter gegen Aufweichung der "Null-Toleranz"

    07.09.11 | Pressemitteilungen

  17. Klares Votum gegen Genmais: Landtag Brandenburg folgt bündnisgrünem Antrag

    02.04.14 | Pressemitteilungen

    (Nr. 61) Brandenburg wird aktiv gegen den Anbau der umstrittenen genmanipulierten Maissorte 1507. Die Bündnisgrünen konnten mit einem entsprechenden Antrag am späten Mittwochabend die Mehrheit im Landesparlament hinter sich vereinen.

  18. Bündnisgrüne kritisieren Förderstopp für Ökolandbau und starten parlamentarische Initiative

    15.06.11 | Pressemitteilungen

  19. Dioxinskandal: Weitergehende Schritte unumgänglich

    21.01.11 | Pressemitteilungen

  20. Braunkohlekurs verheerend für die Landwirtschaft

    08.02.12 | Pressemitteilungen

    Allein der aktuell in Welzow geplante Tagebau würde 865 ha Landwirtschaftsfläche vernichten.

  21. Bergschäden durch den Braunkohlebergbau

    27.02.13

    Für Bergschäden im Steinkohlebergbau gilt: Der Verursacher zahlt. Im Braunkohletagebau gilt dieser Rechtsgrundsatz nicht.

  22. Sabine Niels spricht zum Antrag "Einrichtung einer Schlichtungsstelle Bergschaden Braunkohle in Brandenburg"

    05.06.13 | Landtagsreden

  23. Braunkohlenplan Welzow-Süd II: Gewässerschutz

    03.12.13 | Pressemitteilungen

    (Nr. 208) Die Fraktion hat sich der heute von Greenpeace formulierten Warnung vor den negativen Auswirkungen des Aufschlusses des Tagebaus Welzow-Süd Teilfeld II auf den Wasserhaushalt der Region angeschlossen.

  24. Fachgespräch: Lärmbelastung im Umfeld von Tagebauen

    14.11.13

    Anwohnerinnen und Anwohner klagen in den letzten Monaten verstärkt über unerträgliche Lärmbelastungen durch den aktiven Braunkohletagebau Welzow-Süd. Was können die Anwohner tun oder stehen sie in der Tat dem Konzern und dem Landesbergamt machtlos gegenüber?

  25. Brandenburg darf Spitzenplatz beim ökologischen Landbau nicht verspielen

    25.08.10 | Pressemitteilungen