Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen

Sortieren nach

Ergebnisse pro Seite:
  1. Sabine Niels spricht zum Gesetz zur Änderung des Brandenburgischen Hochschulgesetzes

    07.10.10 | Landtagsreden

  2. Lebensmittelüberwachung in Brandenburg im Hinblick auf Bestandteile die aus gentechnisch veränderten Organismen bestehen

    11.02.11

    Erschreckender Weise kommt es immer wieder vor, dass in Lebensmitteln Bestandteile aus gentechnisch veränderten Organismen (GVO) nachgewiesen werden bzw. die Kennzeichnungsregeln nicht richtig angewendet werden. In Brandenburg ist die Koexistenz der verschiedenen Anbauformen und die Gewährleistung einer Wahlfreiheit für Konsumenten und Produzenten landespolitisches Ziel.

  3. Amflora wie heiße Kartoffel fallen lassen

    03.03.10 | Pressemitteilungen

  4. Sabine Niels spricht zur Aktuellen Stunde „Europa gestalten – Die Partnerschaft mit unseren polnischen Nachbarn stärken“

    26.02.14 | Landtagsreden

    „Frau Menze, die Partnerschaftsbeauftragte Brandenburgs für Großpolen, hat im Europaausschuss klargemacht, dass sie in der Ministerialhierarchie des Europaministeriums soweit hinten steht, dass sie sehr lange auf – übrigens nur schriftliche – Antworten warten muss und sich dringend wünscht, dass sich die Verwaltungsstrukturen ändern.“

  5. Studie: Feinstaub aus Kohlekraftwerken ist bedrohlich – Bündnisgrüne fordern Messstationen in Tageba

    03.04.13 | Pressemitteilungen

    Sabine Niels kritisiert, dass die Landesregierung die Augen vor diesem Problem verschließt und fordert Feinstaub-Messungen in Tagebaunähe.

  6. Sabine Niels spricht zum bündnisgrünen Antrag: Keine Agro-Gentechnik in Brandenburg

    20.01.11 | Landtagsreden

  7. Sabine Niels spricht zum Gesetzentwurf der FDP "Schaffung eines nationalen Stipendiengrogramms im Bundesrat unterstützen!"

    02.07.10 | Landtagsreden

  8. Nachfrage zur Antwort auf die Kleine Anfrage „Baumaßnahmen an Gerichten“ (DS 5/3770)

    19.10.11

    In der Antwort auf die Kleine Anfrage „Baumaßnahmen an den Gerichten" (DS 5/3770) sind die Kosten nicht bis zum Abschluss der Baumaßnahmen dargestellt - der Großteil der Kosten ist undifferenziert für die Jahre 2013 ff. vorbehalten.

  9. Gentechnikfreie Regionen in Brandenburg

    11.02.11

    Über 70 Prozent der deutschen VerbraucherInnen wollen keine Gentechnik auf ihren Tellern. Gentechnikfreie Regionen auf der Basis freiwilliger Selbstverpflichtungserklärungen oder verbindlicher Beschlüsse von Bauernversammlungen sind derzeit die einzige Möglichkeit für Bauern und Bäuerinnen, sich auch mittel- und langfristig noch für eine garantiert gentechnikfreie Erzeugung entscheiden zu können.

  10. Gentechnik in Brandenburg

    15.02.10

    Laut Koalitionsvertrag will die Koalition den Brandenburger Spitzenplatz in der ökologischen Landwirtschaft ausbauen. Um dies zu erreichen, soll die Verarbeitung ökologischer Produkte gezielt gefördert werden. Weiter heißt es, dass die Landesregierung die Forschung zu Risiken und Chancen der modernen Gentechnik unterstützen will und die Koexistenz beim Anbau, Saatgut und Futtermitteln gesichert werden muss. Gentechnikfreie Regionen in Brandenburg sollen unterstützt werden.

  11. Barrierefreiheit und Qualitätskriterien in der Tourimusförderung im Land Brandenburg

    24.06.10

    Zur Verbesserung der Qualität des Tourismusangebots in Brandenburg hat Wirtschaftsminister Ralf Christoffers (Linke) am 4.3.2010 in Potsdam angekündigt, die Förderrichtlinien zu ändern: Finanzielle Unterstützung mit Landesmitteln soll stärker als bisher an die Einhaltung von Qualitätskriterien gebunden werden.

  12. Resistente Keime im Hühnerfleisch: Landesregierung muss endlich aktiv werden

    10.01.12 | Pressemitteilungen

    (Nr. 2) Anlässlich der Ergebnisse der aktuellen Untersuchung des Umweltverbandes BUND zur Belastung von Hähnchenfleisch mit antibiotikaresistenten Keimen hat SABINE NIELS die Landesregierung aufgefordert, endlich aktiv zu werden.

  13. Auf giftige Schnittblumen verzichten – besser heimische Freilandblumen oder Blumen mit „Fairtrade“-Label kaufen

    02.05.11 | Pressemitteilungen

  14. Handelsverbot für verunreinigten Honig - EU-Richter gegen Aufweichung der "Null-Toleranz"

    07.09.11 | Pressemitteilungen

  15. Bündnisgrüne kritisieren Förderstopp für Ökolandbau und starten parlamentarische Initiative

    15.06.11 | Pressemitteilungen

  16. Bevölkerung nicht über Erhöhung von Grenzwerten informiert

    30.03.11 | Pressemitteilungen

  17. Entschieden gegen Antibiotika-Missbrauch in Tierhaltung vorgehen

    03.11.11 | Pressemitteilungen

    (Nr. 186) Nach der jüngsten Veröffentlichung von Zahlen in Nordrhein-Westfalen zum steigenden Missbrauch von Antibiotika in der industriellen Hühnermast hat SABINE NIELS eine Gesamtstrategie gegen den Antibiotika-Missbrauch in der Tierhaltung gefordert.

  18. Dioxinskandal: Weitergehende Schritte unumgänglich

    21.01.11 | Pressemitteilungen

  19. Kommunen sollten Chancen des Auslaufens von Konzessionsverträgen nutzen

    07.06.10 | Pressemitteilungen

  20. Zur Berufungspraxis von Professorinnen und Professoren im Land Brandenburg

    23.03.10

    An den Hochschulen im Land Brandenburg sind viele Professorenstellen unbesetzt. Dadurch ist eine Betreuung sowie ausreichende Versorgung der Studierenden mit guter und qualifizierter Lehre kaum noch bzw. nicht mehr möglich.

  21. Agro-Gentechnik: Saatgutverunreinigung auch in Brandenburg festgestellt

    04.05.11 | Pressemitteilungen

  22. Klares Votum gegen Genmais: Landtag Brandenburg folgt bündnisgrünem Antrag

    02.04.14 | Pressemitteilungen

    (Nr. 61) Brandenburg wird aktiv gegen den Anbau der umstrittenen genmanipulierten Maissorte 1507. Die Bündnisgrünen konnten mit einem entsprechenden Antrag am späten Mittwochabend die Mehrheit im Landesparlament hinter sich vereinen.

  23. Bündnisgrüne fordern landeseinheitliche Regeln für die Zu- und Aberkennung von Honorarprofessuren

    05.10.10 | Pressemitteilungen

  24. Sabine Niels spricht zur Volksinitiative „Musische Bildung für alle“

    25.02.10 | Landtagsreden

    „Wir als BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN haben die Volksinitiative unterstützt und tun das heute noch. Das Thema ist durch; es gibt eine Empfehlung des Hauptausschusses. Hinter dem Anliegen der Volksinitiative stehen wir heute noch vollinhaltlich. Es wurde gefordert, dass der 15%ige Anteil des Landes Brandenburg an den Kosten aufrechterhalten bzw. wiederhergestellt wird. Es geht um eine einfache Rechnung. Es gibt derzeit zu viele prekäre Arbeitsverhältnisse im Bereich der Förderung der musischen Begabung von Kindern und Jugendlichen.“

  25. Grüne Fraktionen besichtigen Flughafen BBI

    05.04.11 | Artikel

    Gemeinsam mit der bündnisgrünen Abgeordnetenhausfraktion aus Berlin besichtigten die Brandenburger Abgeordneten Michael Jungclaus und Sabine Niels am Dienstag, 5. April 2011, den Flughafen BBI.