Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen
Pressemitteilung | 07.11.18

Bündnisgrüne wollen Pilotprojekt zur Wiederbelebung von Bahnhöfen

Forderung nach einer Nutzung des Bahnhofsgebäudes in Leuthen bei Cottbus, Foto: Michael Jungclaus, MdL
Forderung nach einer Nutzung des Bahnhofsgebäudes in Leuthen bei Cottbus, Foto: Michael Jungclaus, MdL

(Nr. 198) Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag fordert im Zuge der laufenden Haushaltsberatungen weitere Schritte vom Land zur Wiederbelebung stillgelegter Bahnhöfe. Demnach sollen im Rahmen eines Pilotprojekts 2019 und 2020 jeweils zehn Bahnhöfe mit Unterstützung aus der Landeskasse revitalisiert und hierfür 250.000 Euro pro Jahr zur Verfügung gestellt werden. Zuvor hatte der Landtag auf Initiative der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bereits ein Bahnhofssanierungskonzept mit einer `Kompetenzstelle Bahnhof´ beschlossen.

„Es kommt nun darauf an, dieses Konzept mit Leben zu füllen“, sagte der verkehrspolitische Sprecher der Fraktion, Michael Jungclaus. „Bahnhöfe, wie man sie früher kannte, mit Wartehalle, Fahrkartenschalter und Bahnhofsgaststätte sind heute die absolute Ausnahme. Gerade in ländlichen Regionen bestehen Bahnhöfe häufig nur noch aus einem Bahnsteig mit überdachtem Wartehäuschen, während nebenan das alte Bahnhofsgebäude verfällt. Bahnhöfe können aber eine wichtige Ankerfunktion erfüllen. Es gibt zahlreiche Beispiele, wo sie inzwischen als Cafés, Kulturzentren oder Touristeninformation genutzt werden. Solche Initiativen sollen mit dem Bahnhofssanierungskonzept gefördert werden.

Bei der Wiederbelebung spielen klassische Bahnhofsfunktionen aber weiterhin eine wichtige Rolle. Wir wollen erreichen, dass in zehn Bahnhöfsgebäuden pro Jahr zumindest wieder Fahrkarten verkauft werden, es Verkaufsstellen und Sanitäranlagen gibt. Um diese Basisversorgung herum sollte es die Möglichkeit zur Ausweitung des Angebots geben.“

Denkbar seien hier beispielsweise auch so genante „Co-Working-Spaces“ also Mietarbeitsplätze mit Internetanschluss oder Fahrradverleihstationen. Umgesetzt werden soll das Pilotprojekt durch Beauftragung des Landes im Rahmen von Verkehrsverträgen.

Der Haushaltsantrag „Pilotprojekt Revitalisierungsprogramm für Bahnhöfe“ wird am morgigen Donnerstag im Verkehrsausschuss diskutiert und abgestimmt.

Mehr zum Thema Verkehr und Infrastruktur, Bahnhofstour