Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen
Pressemitteilung | 09.06.10

Notwendigkeit der unverzüglichen Lärmkartierung am BBI bestätigt

(Nr. 83) Der umweltpolitische Sprecher der bündnisgrünen Landtagsfraktion MICHAEL JUNGLCLAUS unterstreicht nach der heutigen Anhörung im Umweltausschuss:
„Die Experten haben uns bestätigt: die von der EU vorgeschriebenen Lärmkarten für den BBI sind seit drei Jahren überfällig. Dies ist durch die Aussagen der Sachverständigen heute untermauert worden. Hier liegt ein klares Umsetzungsdefizit von europäischem Lärmschutzrecht vor.
Deshalb besteht nun dringender Handlungsbedarf, um die Lärmkartierungen unverzüglich zu erstellen. Diese bilden die Grundlage für die Kommunen, sich mit Lärmaktionsplänen auf den Weg zu machen.
Wir sehen uns bestärkt in unserer Forderung nach der unverzüglichen Lärmkartierung am BBI, die wir mit einem Antrag bereits im Februar erhoben haben", so JUNGLCLAUS.
Der Umweltausschuss wird auf Grundlage der heutigen Anhörung eine Beschlussempfehlung formulieren.

Mehr zum Thema Natur- und Umweltschutz, BER

29.08.2020 | Pressemitteilung

Statement zur Finanzlage der FBB