Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen
Pressemitteilung | 19.05.20

Windenergie in Brandenburg voranbringen

Mit Bezug auf die Einigung der Bundesregierung zu den Abständen von Windenergieanlagen erklärt der energiepolitische Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag Clemens Rostock:

„Jetzt gibt es endlich Klarheit! Damit ist auch entschieden, dass generelle Mindestabstände zu Wohnsiedlungen über 1.000 Meter vom Tisch sind. Über die Abstandsdiskussion hinaus benötigen wir eine weitere Harmonisierung vieler Kriterien der Regionalplanung, um die Rechtssicherheit zu erhöhen. Um die Klimaziele von Paris zu erreichen, kommen wir an einem weiteren Ausbau der Windenergie nicht vorbei.“

Mehr zum Thema Energie und Klimaschutz

26.05.2020 | Pressemitteilung

Statement zu Forderungen der LEAG