Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen
Pressemitteilung | 14.05.20

Verlust für die Meinungsvielfalt abwenden – Lokaljournalismus jetzt stärken

Zum heute vom Landtag gefassten Beschluss, lokale Medien in der Coronakrise finanziell zu unterstützen, sagt die medienpolitische Sprecherin und Vorsitzende der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag Petra Budke:

„Nicht erst seit der Coronakrise erleben wir, wie stark wir auf Nachrichten angewiesen sind. Eine fundierte Medienberichterstattung ist unerlässlich für unseren Alltag und für unsere Demokratie. Lokalen Zeitungen, Radio- und TV-Sendern kommt ein wichtiger Informationsauftrag zu. Sie sind frei, unabhängig und kritisch. Um dieser wichtigen Aufgabe gerecht zu werden, brauchen sie eine solide wirtschaftliche Basis. Leider erlebt die Medienbranche in der Krise dennoch keinen wirtschaftlichen Aufschwung – stattdessen sind viele Lokalmedien akut in ihrer Existent bedroht. Dadurch droht ein Verlust für die Meinungsvielfalt. Ich möchte in Zukunft auch auf kritische Berichterstattung nicht verzichten und bin deswegen froh, dass wir uns auf diese Unterstützung einigen konnten.“

Weiterführende Informationen

>> Entschließungsantrag: „Unabhängigen Lokaljournalismus in der Corona-Krise stärken“ (pdf-Datei)

>> Petra Budke spricht zur Aktuellen Stunde und dem Entschließungsantrag

Mehr zum Thema Bildung, Wissenschaft, Kultur