Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen
Pressemitteilung | 23.09.20

Lehrerinnen und Lehrer aufs Land!

Gemeinsam mit den Fraktionen von SPD und CDU bringt die bündnisgrüne Landtagsfraktion einen Antrag für ein Stipendienprogramm für Landlehrerinnen und Landlehrer in das heutige Landtagsplenum ein.

Dazu äußert sich die Fraktionsvorsitzende Petra Budke wie folgt:

„Lehrkräfte sind Mangelware, und das ganz besonders in den ländlichen Regionen Brandenburgs. Dort ist die Zahl der Seiteneinsteiger deutlich höher als in den Gemeinden rund um Berlin oder in Potsdam. Deshalb bedarf es besonderer Anstrengungen, gut ausgebildete Lehrkräfte fürs Land zu gewinnen. Mit unserem Pilotprojekt wollen wir hier starke Impulse setzen.“

Das Pilotprojekt, das der Antrag zum Ziel hat, bietet Lehramtsstudierenden aus dem gesamten Bundesgebiet die Möglichkeit, sich mit Beginn des 5. Fachsemesters für die Dauer der verbleibenden Regelstudienzeit auf den Erhalt eines monatlichen Stipendiums über 600 Euro zu bewerben. Im Gegenzug verpflichten sie sich dafür, nach Abschluss ihres Studiums in den vorgegebenen Bedarfsschulen des Landes zunächst ihren Vorbereitungsdienst zu absolvieren und anschließend dort mindestens so viele Schulhalbjahre als Lehrerin oder Lehrer zu arbeiten, wie ihnen zuvor das Stipendium gewährt wurde. Sie sollen an Schulen zum Einsatz kommen, in denen eine Absicherung des Unterrichtsbetriebes mit Lehrkräften prognostisch als besonders herausfordernd gilt. Zunächst sollen zehn bis zwölf Interessenten das Stipendium erhalten. Bewährt sich das Projekt, ist eine Ausweitung denkbar. Gleichzeitig soll auch geprüft werden, ob auch eine finanzielle Unterstützung im Praxissemester helfen kann, junge Lehrerinnen und Lehrer fürs Land zu begeistern.

Hintergrund

Damit alle Schülerinnen und Schüler gleichwertige Bildungschancen erhalten, muss überall im Land eine ausreichende Versorgung mit qualifizierten Fachlehrerinnen und Fachlehrern gegeben sein. Obwohl im vergangenen Jahr in Brandenburg mehr Lehrerinnen und Lehrer neu eingestellt oder entfristet wurden als jemals zuvor seit der Wiedervereinigung, bleibt die Lehrkräfteabsicherung auch in den kommenden Jahren eine große Herausforderung für das Land. Das gilt vor allem im ländlichen und berlinfernen Raum. Bereits in den vergangenen Legislaturperioden hatte sich die bündnisgrüne Fraktion deswegen mit verschiedenen Maßnahmen dafür starkgemacht, dass der Lehrerberuf auch auf dem Land an Attraktivität gewinnt.

Antrag „Stipendienprogramm für Landlehrerinnen und Landlehrer“ (pdf-Datei)

Mehr zum Thema Bildung, Wissenschaft, Kultur