Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen
Pressemitteilung | 14.08.19

DEKRA Verkehrssicherheitsreport 2019: Bündnisgrüne fordern sicherere Radwege und die Ausweitung von Tempo 30 Zonen

Anlässlich der Vorstellung des DEKRA Verkehrssicherheitsreports 2019 "Kinder im Straßenverkehr" erklärt Michael Jungclaus, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:

"In den vergangenen Jahren wurden Fortschritte bei der Verkehrssicherheit bei Kindern und Jugendlichen erzielt, dennoch sind Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren im Straßenverkehr besonderen Gefahren ausgesetzt. Die Verkehrssicherheit muss weiter erhöht werden, damit wir dem Ziel "Vision Zero" endlich näherkommen. Es darf nicht sein, dass die Zahl der verunglückten Kinder und Jugendlichen im zweiten Jahr in Folge gestiegen ist. Es bedarf konkreter Maßnahmen wie deutlich mehr und sichererer Radwege oder die Ausweitung von Tempo 30 Zonen. Diese sollen künftig nicht nur vor Schulen, sondern auch auf den Schulwegen sowie vor Spielplätzen gelten. Langfristig sollte es das Ziel sein, Tempo 30 innerorts als Regelgeschwindigkeit festzusetzen und höhere Geschwindigkeiten an den Hauptachsen auszuweisen."

Mehr zum Thema Verkehr und Infrastruktur