Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen
Pressemitteilung | 21.12.18

#FridaysForFuture in Potsdam: Bündnisgrüne Fraktion lobt Engagement der Jugend

(Nr. 225) Am Freitag demonstrierten wieder weltweit Schülerinnen und Schüler für eine bessere Klimapolitik. Unter dem Motto #FridaysForFuture verlangen sie von der Politik, die Klimakrise endlich ernst zu nehmen und entsprechend zu handeln. Auch vor dem Brandenburger Landtag in Potsdam sprachen sich etwa 100 Schülerinnen und Schüler für den Ausstieg aus der Braunkohle aus.

Die inzwischen international aufgegriffene Initiative ging von der 15-jährigen schwedischen Schülerin Greta Thunberg aus, die seit dem Sommer 2018 jeden Freitag mit einem „Schulstreik für das Klima“ vor dem schwedischen Parlament demonstriert und im Dezember auf der Weltklimakonferenz Katowice eine aufwühlende Rede gehalten hat. Die bündnisgrüne Fraktion im Brandenburger Landtag unterstützt diese Initiative:

„Die Klimakrise trifft die Menschheit immer stärker – auch uns in Brandenburg, wie zuletzt der Sommer 2018 gezeigt hat. Das Engagement der Jugendlichen sollte uns allen als Mahnung gelten“, sagte die energiepolitische Sprecherin der Fraktion Heide Schinowsky. „Anstatt wie von Ministerpräsident Woidke erst jüngst ins Gespräch gebracht, auf einen Weiterbetrieb der klimaschädlichen Kohleverstromung auch nach 2040 zu setzen, müssen wir jetzt schnellstmöglich aus der Kohle aussteigen. Die Energiepolitik im Land Brandenburg braucht einen Neustart“.

Mehr zum Thema Energie und Klimaschutz