Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen
Pressemitteilung | 07.09.15

Lust auf ländlichen Raum – Bündnisgrüne zum Start der Enquête 6/1

(Nr. 137) Die neue Enquêtekommission „Zukunft der ländlichen Regionen vor dem Hintergrund des demografischen Wandels“ hat heute mit einer konstituierenden Sitzung ihre Arbeit aufgenommen. Dazu nimmt der bündnisgrüne Landtagsabgeordnete BENJAMIN RASCHKE, der auch Mitglied der Kommission ist, wie folgt Stellung:

„Ich erwarte mir von der Enquêtekommission wichtige Lösungsvorschläge zur Weiterentwicklung der ländlichen Räume. Sie soll Antworten auf die Frage erarbeiten, wie die Entwicklung in den dünn besiedelten Regionen Brandenburgs in den nächsten Jahren möglichst positiv verlaufen kann. Da reden wir über Unterstützung des Landes für mehr Selbstorganisation in den Dörfern und Städten. Und da reden wir auch über Arbeitsplätze und wirtschaftliche Entwicklung. So soll die Kommission auch die Frage beantworten, wie mehr Wertschöpfung in den ländlichen Räumen erreicht werden kann. Aus meiner Sicht müssen eine naturverträgliche Landwirtschaft und regional verankerte Betriebe hier wieder eine größere Rolle spielen.

Trotz aller Probleme und Herausforderungen, vor die uns die demografische Entwicklung in den ländlichen Räumen stellt – wenn es beispielsweise um Arztpraxen, Dorfläden oder Schulen geht –, möchte ich in der Kommission auch über die Chancen und die Vielzahl von positiven Beispielen sprechen. Ich möchte über die lebendigen Dörfer sprechen und über die Menschen, die sich für ihre Regionen engagieren, die dazu beitragen, dass sich ländliche Lebensverhältnisse nicht ausschließlich negativ entwickeln. Ich möchte wieder Lust machen auf die ländlichen Räume!“

Die von der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN angestoßene Enquêtekommission zur Zukunft der ländlichen Regionen wurde vom Landtag am 10. Juni eingesetzt. Sie widmet sich den Herausforderungen, die aus der anhaltenden Bevölkerungsabnahme und dem stetig steigenden Altersdurchschnitt in den berlinfernen Regionen bereits entstanden sind und sich künftig noch verschärfen werden. Im Blickpunkt stehen die Themen Sicherung der Daseinsvorsorge und regionale Wertschöpfung. Am Ende soll die Enquete-Kommission Empfehlungen an den Landtag und die Landesregierung abgeben, wie in Brandenburg eine nachhaltige und zukunftsorientierte Entwicklung der ländlichen Räume umgesetzt werden kann.

Mehr zum Thema Ländliche Räume, Landwirtschaft

29.08.2019 | Pressemitteilung

Klimafitnessprogramm angesichts der Dürre

28.08.2019 | Pressemitteilung

Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum