Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen

Bündnisgrüne Plenarreden

19.06.20 | Verkehr und Infrastruktur

Heiner Klemp spricht zum Antrag "Entlastung der Anwohner bei Erschließungsmaßnahmen"

"Ohne Datengrundlage und ohne angemessenen Überblick halten wir ein Herumdoktorn an Teilproblemen für verfrüht. Gründlichkeit geht vor Schnelligkeit."
18.06.20 | Landwirtschaft

Isabell Hiekel spricht zum Düngeverordnung-Antrag

"Es kann in einer nachhaltigen Ackerbaupraxis nicht nur um das Düngen gehen, schon gar nicht unter den Bedingungen des Klimawandels."
18.06.20 | Gesundheit und VerbraucherInnenschutz

Clemens Rostock spricht zum Antrag "Den Radverkehr weiter ins Rollen bringen"

Als Verkehrspolitiker setze ich mich für die Stärkung des Umweltverbunds ein. Um dies zu schaffen, muss der Radverkehr weiter ausgebaut werden.
18.06.20 | Gesundheit und VerbraucherInnenschutz

Carla Kniestedt spricht zum Antrag "Erarbeitung einer Teststrategie zur weiteren Bekämpfung der Coro

"Brandenburg hat eine Strategie, die immer angepasst werden kann. Deshalb schlage ich Ihnen allen vor: weiter Abstand halten, Antrag ablehnen."
18.06.20 | Kommunalpolitik

Marie Schäffer spricht zum Antrag "Benachrichtigungsmöglichkeit von Funkzellenabfragen betroffen"

Mit diesem Entschließungsantrag beauftragen wir die Landesregierung, eine zuverlässige Datenbasis für die Lösung der Funkzellenabfrage zu schaffen.
18.06.20 | Kommunalpolitik

Ricarda Budke spricht zum Antrag "Weiterentwicklung des LEP HR"

Nachhaltigkeit und Ökologie müssen immer eine klare Richtlinie sein. Es sollte darum gehen, Wachstum zu lenken und nicht unendlich viele Flächen zu versiegeln!
18.06.20 | Kommunalpolitik

Heiner Klemp spricht zum Antrag "Den Brand- und Katastrophenschutz im Land Brandenburg den Herausfor

"Mit dem Antrag heute legt die Koalition einen umfassenden Handlungskatalog für die Weiterentwicklung des Brand- und Katastrophenschutzes in Brandenburg vor."
18.06.20 | Kommunalpolitik

Thomas von Gizycki spricht zum "Antrag Öffentlicher Boden gehört in öffentliche Hand"

"Wir geben außerdem Kommunen durch eine attraktive Förderung die Möglichkeit, verstärkt selber in preiswerten Wohnraum zu investieren."
18.06.20 | Energie und Klimaschutz

Clemens Rostock spricht zum Antrag "Wasserstoffwirtschaft fördern - Strukturwandel unterstützen"

Man kann nicht ausschließlich, aber auf die effiziente Verwendung von Wasserstoff setzen. In jedem Fall ein weiterer Schritt Richtung Klimawandel!
18.06.20 | Bildung, Wissenschaft, Kultur

Petra Budke spricht zum Antrag "Brandenburg vor dem Bildungsnotstand?""

"Die Coronazeit ist auch eine Zeit, um Kindern und Jugendlichen zu vermitteln, wie man mit Krisen umgehen kann. Und dass man sie bewältigen kann!"