Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen

Mündliche Anfragen

19.09.18 | Für eine bäuerliche Landwirtschaft, keine industrielle Massentierhaltung

Grenzwertüberschreitungen beim Schlachtbetrieb Wiesenhof in Niederlehme

Wie lauten die urgebnisse zur Messung der Emissionen des Schlachtbetriebes Wiesenhof in den vergangenen drei Jahren?
19.09.18 | Natur- und Umweltschutz

Unterpflügen von Folien auf dem Acker

Laut der zuständigen Unteren Bodenschutzbehörde werden derartige Vorkommnisse nicht im Rahmen der „Einhaltung der guten fachlichen Praxis“ kontrolliert.
19.09.18 | Für eine bäuerliche Landwirtschaft, keine industrielle Massentierhaltung

Tiertransport mit über 100 toten Ferkeln

Die Lausitzer Rundschau berichtete am 14.09., dass ein ein zuvor bekannt gewordener Tiertransport mit toten Schweinen sei offenbar in Brandenburg gestartet sei.
28.06.18 | Natur- und Umweltschutz

Schwallweises Ablassen von Wasser im Naturschutzgebiet Dömnitz

Durch das Ablassen von Wasser anlässlich des Mühlentages wird eine Beeinträchtigung der Gewässerflora und -fauna im angrenzenden Naturschutzgebiet befürchtet.
28.06.18 | Keine neuen Tagebaue

Sinkender Wasserspiegel in der Havel durch Tagebauflutungen?

Ganz entscheidender Grund für den um 35 Zentimeter gefallenen Pegel sei, dass von der Spree nicht mehr so viel Wasser wie früher in die Havel fließe.
28.06.18 | Natur- und Umweltschutz

Aktueller Stand zur Auszahlung von KULAP-Mitteln

Am 13. Juni berichtete Minister Vogelsänger, dass zu diesem Zeitpunkt von insgesamt 48 Millionen Euro Fördermitteln erst 10,5 Millionen Euro ausgezahlt wurden.
28.06.18 | Für eine bäuerliche Landwirtschaft, keine industrielle Massentierhaltung

Drohende Wasserknappheit durch geplante Legehennenanlage in Oranienburg?

Welche Auswirkungen haben die geplanten Legenhennenanlagen im Normalbetrieb und in trockenheißen Sommermonaten auf die Trinkwasserversorgung?
28.06.18 | Für eine bäuerliche Landwirtschaft, keine industrielle Massentierhaltung

Grenzwertüberschreitungen im Grundwasser am Standort der Schweinemastanlage Tornitz

Mit welchen Maßnahmen wurde der Betreiber der Schweinemastanlage Tornitz beauflagt, um die Grenzwertüberschreitungen im Grundwasser zukünftig zu verhindern?
28.06.18 | Für eine bäuerliche Landwirtschaft, keine industrielle Massentierhaltung

Entwicklung des Schlachtgewichtes von Brandenburger Masthühnern

Im Genehmigungsantrag des Schlachthofes in Königs Wusterhausen wurde angegeben, dass sich das Schlachtgewicht der Tiere sprunghaft von 1,6 auf 2,2 kg verändert.
28.06.18 | DDR-Aufarbeitung

Zukünftige Außenstelle der BStU in Brandenburg

Die Landesregierungen sind an der Beibehaltung der BStU-Außenstellen - insbesondere als Symbole der Friedlichen Revolution - stark interessiert.