Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen
29.01.18

Datenbasis für angebliche EEG-Kosten in Höhe von 800 Milliarden Euro

Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke (SPD) erklärte in einem Interview mit der Nachrichtenagentur dpa Anfang Januar 2018: „Wir haben heute etwa 800 Milliarden Euro an Verpflichtungen aus dem EEG und bereits getätigte Zahlungen. Dieses Geld ist geflossen für das Aufstellen von Windkraftanlagen und das Bauen von Solarkraftwerken!“ Laut dem Ministerpräsidenten sei dies „... die größte Umverteilung von Geld von unten nach oben seit 1945“ (vgl. Berliner Zeitung 02.01.2018 „Energiewende bedeutet Umverteilung“).

Ich frage die Landesregierung: Auf Grundlage welcher Gutachten bzw. wissenschaftlichen Publikationen hat sie den Betrag von 800 Milliarden Euro an Verpflichtungen aus dem EEG errechnet?