Direkt zum Inhalt springen
Zum Inhalt springen
Kleine Anfrage | 21.06.19

Brände illegaler Müllkippen

>> Kleine Anfrage und Antwort der Landesregierung als pdf-Datei.

(Nr. 4651 - Benjamin Raschke) In Brandenburg sind weit mehr als 100 illegale Müllhalden bekannt. Regelmäßig kommt es hier zu Bränden, allein 2018 gab es mehrere Berichte etwa über den Brand in Markendorf[1] und über die mehrfachen Brände des illegalen Reifenlagers in Senftenberg[2],[3]. In einigen Fällen wird Brandstiftung als Brandursache vermutet, in anderen Selbstentzündung. Angesichts der zahlreichen Brände und der Folgen für Anwohnerinnen und Anwohner sowie die Umwelt sind genaue Fakten zu Häufigkeit und zur Bekämpfung notwendig.

 

Ich frage die Landesregierung:

1. Wie viele Brände in illegalen Müllhalden wurden in den letzten 10 Jahren registriert (bitte einzeln nach Standort auflisten, mit Angabe des Landkreises)?

2. In wie vielen Fällen war Brandstiftung die Ursache?

3. Welche weiteren Ursachen sind der Landesregierung bekannt (bitte falls vorhanden nach Häufigkeit sortieren)?

4. Wie viele Fälle von Grundwasserkontamination nach bzw. durch Brände illegaler Mülllager mussten in den letzten 10 Jahren festgestellt werden.

5. In wie vielen Fällen hat der Brand bewirkt, dass die Müllkippe danach unverzüglich geräumt oder saniert werden musste, weil Gefahr im Verzug war?

6. Welche Kosten entstanden Land und/oder Kommunen durch die Brandbekämpfung (Wenn genaue Kosten nicht bekannt sind, bitte mit statistischen Daten arbeiten)?

7. Welche Maßnahmen hat das Land ergriffen, um die Zahl der Brände zu reduzieren?



[1]https://www.rbb24.de/studiofrankfurt/beitraege/2018/04/deponiebrand-in-markendorf-geloescht.html

[2]https://www.lr-online.de/nachrichten/brandenburg/grossfeuer-im-senftenberger-abfall-zwischenlager_aid-24114047

[3]https://www.lr-online.de/lausitz/senftenberg/erneut-feuer-im-senftenberger-reifenlager_aid-24343337